Masern Verdacht im Kreis Dillingen

Dillingen. In einer Lauinger Bildungseinrichtung ist ein Mumpsverdachtsfall aufgetreten. Betroffen ist ein im Landkreis Günzburg wohnhafter Schüler. Der Fachbereich Gesundheit des Landratsamtes hat deshalb veranlasst, dass bei den engen Kontaktpersonen im Klassenverband der Impfschutz überprüft wird. Ob es sich tatsächlich um einen Mumpsfall handelt, werden erst Laboruntersuchungen ergeben.
zurück
© Gmünder Tagespost 17.02.2017 19:36
Ist dieser Artikel lesenswert?
468 Leser
Kommentar schreiben
nach oben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.