Hier schreibt der RKV Hofen

Neue Bestleistungen für den RKV Hofen

  • 1492636590_phpNyFW0F.jpg
    Die Kunstradsportlerinnen des RKV bei den Bezirksmeisterschaften

Mit den gleichen Sportlerinnen wie bereits bei den Kreismeisterschaften, fuhr der RKV Hofen zu den Bezirksmeisterschaften nach Schwabsberg. Bereits vier Wochen nach den Kreismeisterschaften im Kunst- und Einradfahren konnten sich fast alle Sportlerinnen des RKV Hofen enorm steigern. Besonders hervor trat die 4er Einradmannschaft, die mit einer deutlich gesteigerten Punktzahl an diesem Tag Bezirksmeister wurde.
Laura Franke, Sophie Hauser, Amelie Seeling und Sarah Thesen starteten im 4er Kunstradfahren der Schülerinnen A mit dem Ziel, die vergangene Leistung zu überbieten, gestartet. Das gelang den Mädchen sehr deutlich. Die noch bei den letzten Meisterschaften zeigende Nervosität war nur noch sehr gering zu bemerken. Viel routinierter und sicherer legten die Vier an diesem Tag ihre Kür dar. Eine neue Bestleistung und ein super vierter Platz war die Belohnung für das anstrengende Training der letzten Wochen.
Auch im 4er Einrad der Schülerinnen C konnte eine Bestleistung erreicht werden. Insgesamt waren dies 26 Punkte mehr als bei den letzten Meisterschaften. Es war eine Freude, den Mädchen Emma und Lotta Bäuerle, Sophie Händel und Eva Thesen zuzusehen. Sie konnten eine super Kür mit nur wenigen Fehlern präsentieren. Obwohl ein enormer Altersunterschied zu der Konkurrenz zu erkennen war, deklassierten die vier Mädels ihre Gegner und konnten sich über einen Bezirksmeistertitel freuen.
Im 1er Kunstrad der Schülerinnen D starteten gleich zwei Sportlerinnen des RKV Hofen in direkter Konkurrenz zueinander, Laura Meiß und Enie Vetter. Zu Beginn ihrer Kür fuhr Enie fuhr sehr konzentriert und ruhig. Erst ein Sturz brachte sie kurz aus dieser Ruhe. Dennoch konnte sie schnell wieder zur gewohnten Klasse zurückfinden landete auf einem hervorragenden 2. Platz. Laura stellte eine geringere Schwierigkeit auf. Da sie jedoch ein fast fehlerfreies Programm ablieferte, war es am Ende sehr knapp unter den ersten Plätzen. Mit nur wenigen Punkten Unterschied zu den Bestplatzierten konnte Laura, trotz geringerer Schwierigkeit, einen sehr guten fünften Platz einfahren.

zurück
© RKV Hofen 19.04.2017 23:16
Ist dieser Artikel lesenswert?
897 Leser
Kommentar schreiben
nach oben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.