40 Ehrenamtliche engagieren sich fürs Dorf

Das Angebot des Ladens wurde nach einer Befragung der potenziellen Kunden zusammengestellt. In der Eröffnungswoche gibt es eine ganze Reihe von Angeboten und Verkostungen. Auf Regionalität wird viel Wert gelegt.
  • f856124b-ecd5-4ba5-9a1d-4de8e77d62c4.jpg
    Stefanie Ladu-Schwarz (links) und Monika Weller sind Vorstände der Genossenschaft und arbeiten im Dorfladen mit. Foto: Ute Betz
  • 62e64aa0-220d-48c0-a777-24060e81cebf.jpg
    In der gemütlichen Sitzecke dürfen sich die Kunden für ein Päuschen niederlassen und einen Plausch halten. Foto: Ute Betz

Durlangen. Einiges geboten ist am Freitag ab 10 Uhr, wenn der Dorfladen eröffnet wird. Kinder des St. Antonius-Kindergartens werden Lieder singen, es gibt Grußworte und eine Segnung durch Vertreter der beiden örtlichen Kirchengemeinden.

Mit Sekt und Fingerfood, Popcorn, Kinderschminken ab 14 Uhr und einem Schätzspiel für die Großen im neuen Laden steht viel Unterhaltung auf dem Programm. „Auch die Raiffeisenbank nebenan ist mit im Boot“, freut sich Manfred Ruis. Dort wird ein Gewinnspiel für Groß und Klein mit tollen Gewinnen angeboten.

Auch am Samstag geht es weiter von 8 bis 14 Uhr: Mit Wurst vom Grill, Getränken, Popcorn, ab 10 Uhr Kinderschminken, Schätzspiel, Gewinnspiel und noch einem Luftballon-Weitflug-Wettbewerb für die Kids in der Raiffeisenbank. Und vor allem kann der neue Dorfladen kennengelernt werden.

Jede Menge Eigenleistung

Etwa 40 Ehrenamtliche haben mitgearbeitet, oft auch im Hintergrund.

Stefanie Ladu-Schwarz

Seit Dezember wurden unzählige Arbeitsstunden investiert, um den Laden einzurichten, Vorschriften zu erfüllen oder das Sortiment zusammenzustellen. „Etwa 40 Ehrenamtliche haben mitgearbeitet, oft auch im Hintergrund“, freut sich Stefanie Ladu-Schwarz. Rund 20 sind regelmäßig aktiv dabei. Auch im laufenden Betrieb geht es nicht ohne diesen ehrenamtlichen Einsatz – Freiwillige sind jederzeit willkommen und es müssen nicht nur Durlanger sein.

Auch zahlreiche Betriebe, die Gemeindeverwaltung und der Gemeinderat haben das Projekt unterstützt. Die Nettomiete für den Dorfladen wird zunächst von der Gemeinde Durlangen übernommen.

Das Vollsortiment des Dorfladens wurde nach einer Befragung zusammengestellt. Lebensmittel, Bio-Produkte, Backwaren, Wurst und Käse, Obst und Gemüse, frische Eier, Drogerieartikel und Zeitschriften bieten alles für den täglichen Bedarf. Großen Wert wird auf regionale Partner und Lieferanten gelegt. Eine gemütliche Café-Ecke lädt zur Pause ein, To-go-Produkte für Eilige sind auch im Angebot. Bargeldloses Zahlen, freies WLAN, ein barrierefreier Zugang, und kostenlose Parkplätze direkt vor dem Dorfladen runden den Service ab. ub

Programm der Eröffnungswoche und Öffnungszeiten

Montag, 24. Juli:
ab 10 Uhr Wurst-Versucherle

Dienstag, 25. Juli:
ab 10 Uhr Käseverkostung

Mittwoch, 26. Juli:
ab 10 Uhr Produktverkostung

Donnerstag, 27. Juli: ab 10 Uhr Verkostung „Maier’s“ Aufstriche

Freitag, 28. Juli:
von 8 - 18 Uhr Bauernhofbrot und Salzkuchen Süße Leckereien

Samstag, 29. Juli: ab 10 Uhr ...fit fürs Wochenende: Verkostung Obst und Gemüse.

Die Öffnungszeiten sind:
Montag, Dienstag:
8 - 18 Uhr,
Mittwoch: 8 - 12.30 Uhr,
Donnerstag, Freitag:
8 - 18 Uhr,
Samstag: 8 - 12.30 Uhr.

zurück
© Gmünder Tagespost 19.07.2017 13:32
Ist dieser Artikel lesenswert?
803 Leser
Kommentar schreiben
nach oben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.