Leserbeiträge

Abglanz im "OLD-ENGLAND-ZIRKUS-KRONE"

VON LESER FRIEDER KOHLER
  • 1500579946_phpF7G6hc.jpg
    welch ein Zirkus


http://www.schwaebische-post.de/ueberregional/politik/1596532/ gelesen:

Glanz der Normalität?
Ulrike Sosalla, Nachrichtenchefin bei der "Südwest Presse",

hat an einem heißen Tag die Top-Nachricht der Woche zum Leitartikel gemacht: die "Faszination des britischen Prinzenpaares" durch die Kraft der Bilder! Dazu wagt sie die Prophezeiung:" Und wenn nicht alles trügt, gelingt ihnen jenes Kunststück, das Williams' Vater Charles so spektakulär misslang: Die Monarchie wieder populär zu machen, die eigenen Untertanen und Bürger im Rest der Welt zu begeistern.'

Widerspruch, Frau Sosalla, die eigenen Untertanen und Bürger im Rest der Welt haben andere, größere Sorgen als den Erhalt eines Staates im Staat - und das wissen Sie ( »Wer hat, dem wird noch gegeben«, in: Financial Times Deutschland,) , stellen Sie doch die Frage:" Was fasziniert uns an zwei Menschen, die dank einer willkürlichen Erbregelung in Schlössern wohnen, keinem bezahlten Job nachgehen müssen und deren Lebensinhalt darin besteht, ihre Familie zu repräsentieren?"

Sie stellen fest:

1. Kate und William sind fast wie wir, nur besser.

2. William wagt ... und engagiert sich -fast wie ein gewöhnlicher Mensch eben.

3. Kate ist sozusagen die Helene Fischer der Adelshäuser, sie ist eine Kunstfigur, deren Kunst darin besteht, völlig normal zu wirken

Bei diesen Fststellungen hat es mich "fast" vom Stuhl gehauen! Warum muß auch die Südwest-Presse mit der sog. Regenbogenpresse um die Gunst der ewigen Untertanen kämpfen (bei gerade 138 "klicks)? Reicht die Verbeugung vor den "Königlichen Hoheiten" in den 3. Programmen der ARD immer noch nicht, um die Zuseher von der "Lage der Nation" (Altschulden und sog. Schwarze Null, Staatsverschuldung und Billionen in privater Hand, Schere zwischen Arm und Reich und Altersarmut, Aufrüstung und verbotener Waffenhandel u.v.a.m.) abzulenken? Ja, wer will denn den alten Kaiser wieder haben, den mit dem Bart, mit dem Bart? Verehrte Frau Sosalla, berichten Sie bitte nicht als Hofberichterstatterin einer Milliardenfirma "Royals&Adel", berichten Sie zur Serie "der mißhandelte Rechtsstaat" - auf dem Weg in einen Feudalstaat!

zurück
© Frieder Kohler 20.07.2017 21:45
Ist dieser Artikel lesenswert?
4193 Leser
Kommentar schreiben
nach oben

Kommentare

Frieder Kohler

wir haben´s ja: privater Besuch eine "enorme Ehre" und enorme Kosten!

Die drei Stunden royales Winken haben die Stadt Heidelberg laut Rhein-Neckar-Zeitung 80 000 Euro gekostet, außerdem komme ein sechsstelliger Betrag für den Einsatz von Hunderten Polizisten in den Straßen hinzu. Etwa 1500 Anwohner in der Altstadt durften nur in ihren Wohnungen bleiben, nachdem sie vom Landeskriminalamt überprüft worden waren.

Was also bleibt? Eine Bilanz des Spektakels von etwa 30 000 Zuschauern, ein Verkehrsinfarkt rund um die Heidelberger Kulisse und sicherlich Abertausende Handyfotos. Für den Heidelberger Oberbürgermeister Eckart Würzner war der Besuch "eine enorme Ehre". Für einen Anwohner nur ärgerlich: "Wir brauchen nicht noch mehr Werbung, wir haben schon genug Touristen in Heidelberg."

(weiteres in http://www.sueddeutsche.de/panorama/william-und-kate-in-deutschland-kuchenrezept-fuer-kate-1.3596118 )

Frieder Kohler

Hurra, mein Ärger der Woche wird abgebaut: http://www.sueddeutsche.de/panorama/kate-und-william-in-deutschland-china-hat-die-pandas-grossbritannien-die-royals-1.3598734  - eine Sichtweise anderer Art über den Royal-Zirkus mit jubelndem (staatsfernem) deutschen Publikum. Auch die SchwäPo hat vom Leitartikel in den BLICK (http://www.schwaebische-post.de/ueberregional/blick/1597185/) umgeleitet, evtl. entsteht  ja eine Neue Serie über "Macht und Herrschaft" des Adels in Europa. Das Format könnte beginnen mit der Feststellung, daß das Schicksal gerecht ist: Es belohnt nicht die Guten - und bestraft nicht die Bösen. P.S. Auch das ehemalige Glühwurmchen (Seehofer) Karl-Theodor zu Guttenberg kehrt evtl. zurück...

Frieder Kohler

Frieder Kohler schrieb am 22.07.2017 um 17:27

Hurra, mein Ärger der Woche wird abgebaut: http://www.sueddeutsche.de/panorama/kate-und-william-in-deutschland-china-hat-die-pandas-grossbritannien-die-royals-1.3598734  - eine Sichtweise anderer Art über den Royal-Zirkus mit jubelndem (staatsfernem) deutschen Publikum. Auch die SchwäPo hat vom Leitartikel in den BLICK (http://www.schwaebische-post.de/ueberregional/blick/1597185/) umgeleitet, evtl. entsteht  ja eine Neue Serie über "Macht und Herrschaft" des Adels in Europa. Das Format könnte beginnen mit der Feststellung, daß das Schicksal gerecht ist: Es belohnt nicht die Guten - und bestraft nicht die Bösen. P.S. Auch das ehemalige Glühwurmchen (Seehofer) Karl-Theodor zu Guttenberg kehrt evtl. zurück...

Der Ärger wird größer: Von Baldern bis Wallerstein: Fragen an die deutsche Geschichte... http://www.schwaebische-post.de/1602768 fordert Beiträge der Leser, der Verfasser ist im Moment ausgesperrt!