Lesermeinung

Zum Bundestagswahlkampf:

„Ich nehme Bezug auf Ihre Berichterstattung zum hiesigen Bundestagswahlkampf und zum Fernsehduell vom Sonntag. Eines vorweg: Ich denke, dass Merkel eindeutig die bessere Kandidatin für unser Land und für unsere Region ist. Gerade deshalb möchte ich Sie eindringlich darum bitten, zwischen den Zeilen nicht so zu tun, als sei die Wahl bereits entschieden. Dadurch könnten Sie nämlich wichtige Wähler demobilisieren! Unsere Region steht vor immensen Herausforderungen: marode Infrastruktur, fehlende Kita-Plätze, Integration von Flüchtlingen. Mit einer Regierung Merkel könnte ich als junge Mutter viel zuversichtlicher in die Zukunft meiner Kinder und meiner Heimat schauen. Von daher: Fairplay in der Berichterstattung für eine hohe Wahlbeteiligung!“
zurück
© Gmünder Tagespost 06.09.2017 21:08
Ist dieser Artikel lesenswert?
667 Leser
Kommentar schreiben
nach oben

Kommentare

derleguan

sie hatten doch schon eine gefühlte Ewigkeit ihre Zuversicht mit Angela Merkel als Kanzlerin. Brauchen sie Angela Merkel als Kanzlerin bis an ihr Lebensende, damit sie zuversichtlich leben und dann vielleicht auch noch zuversichtlicher sterben können?

Aber fürchten Sie sich nicht, sie wird ihnen diesen Wunsch erfüllen können, auch nach dem 24. September noch!