Leserbeiträge

Kantidatencheck - und weitere Beispiele zum Verlust von Info/Kommentaren

VON LESER FRIEDER KOHLER
  • 1505582028_phphWra1w.jpg
    JA zur Wahrheitssuche

Vor der Bundestagswahl fühlen Nicole Köster und Michael Matting (SWR3/Mediathek) den Kandidatencheck /die Wahl bei uns durch. Gestern wurde Bernd Riexinger, Die Linke, um 18.15 Uhr, "durchleuchtet". Frau Köster konnte es nicht lassen, auf die Vergangenheit von Frau Wagenknecht in der SED hinzuweisen, um so die heutige LINKE in die Nähe des untergegangenen Unrechtsstaates DDR zu stellen. Dabei lief sie in die selbst aufgestellte Falle, wie dies im Übereifer auch anderen Moderatoren geschieht. Locker vom Hocker hätte Herr Riexinger auf Frau Kasner/Merkel/Sauer hinweisen können, die es trotz FDJ-Vergangenheit zur Bundeskanzlerin bringen konnter.

Lesen Sie https://www.welt.de/politik/deutschland/article116086112/Die-fruehen-Jahre-der-Angela-Merkel.html und erkennen den Unterschied zweier FDJ-Mitgliedschaften: Frau Wagenknecht durfte nicht studieren, Frau Kasner/Merkel sogar in Russland. Die Geschichte der BRD ist leider nicht mehr in den Köpfen der Fragensteller (Nazikarrieren von Ministern, Ministerpräsidenten, Bundeskanzler, und Dutzenden Abgeordneten im Bund und in den Ländern), der Übergang der Blockparteien (CDU und FDP) in der DDR in die Parteien der BRD bleibt unerwähnt, ist doch die LINKE aus der Staatspartei SED hervorgegangen und die damals Heranwachsende Sarah Wagenknecht ein prächtiges Opferlamm, das genüßlich auf dem Altar der Heuchelei dem Raubtierkapitalismus geopfert werden kann! Der Wahlkämpfer zeigte Größe - und überzeugte!

Warum diese Zeilen? Eine wirkliche schwäbische Hausfrau (die schon lange ihren "Kropf" leeren wollte) bat mich, den o.a. Kandidatencheck zu schildern. Der Bitte komme ich gerne nach und gebe als Dank nochmals meine Kommentare aus den letzten Monaten zur Kenntnis. Der Leserin fehlen zum Nachlesen in der Maske der Leserbeiträge die Formate "Kommentare letzter Woche/letzter Monat", in der Suchspalte führt die Überschrift des gesuchten Kommentars nicht immer zum Erfolg (kein Artikel unter...), auch mit dem Namen Frieder Kohler wird nur ein Bruchteil der Artikel in "Hier schreibe Ich" angezeigt, so daß oft nur google oder eine andere Suchmaschine zum Erfolg führt!  

Hier die Werke, die mit den Ergänzungen zu weiteren Kommentaren (auch der Redaktion) führen und über die Wahl des Bundestages hinaus bis zur Wahl des Landtages Baden-Württemberg fortgesetzt werden. Dazu bitte ich um Beteiligung aus der großen Zahl der Leser*innen: die Tat ist immer doch das Beste!

http://www.schwaebische-post.de/1602768/ Von Baldern bis Wallerstein: Fragen an die deutsche Geschichte! vom 14.08.17 - 1679 Leser

http://www.schwaebische-post.de/1597747/ Crème de la Crème und Rosstäuscher vom 24.07.17 - 3705 Leser

http://www.schwaebische-post.de/regional/leserartikel/1600388/ Wer regiert die Bundesrepublik? vom 03.08.17 - 3046 Leser

http://www.schwaebische-post.de/artikel.php?aid=1501556 SPRACHE und DENKEN : Die SchwäPo berichtet! vom 30.07.17 - 4166 Leser

http://www.schwaebische-post.de/1601156/ Herrn Zetts Betrachtungen vom 07.08.17 - 2616 Leser

http://www.schwaebische-post.de/1609638/ Wir haben verstanden" - Wer ist wir? vom 13.09.17 426 Leser

http://www.schwaebische-post.de/1606364/ Lady Dianas Aufnahme in den Himmel? vom 31.08.17 950 Leser

http://www.schwaebische-post.de/1597126/ Abglanz im "OLD-ENGLAND-ZIRKUS-KRONE" vom 20.07.17 4071 Leser

http://www.schwaebische-post.de/1598950 Zulassungsverbot für Porsche-Modell - Was nun Herr Hück? vom 27.07.17 - 2332 Leser -

zurück
© Frieder Kohler 16.09.2017 19:13
Ist dieser Artikel lesenswert?
1258 Leser
Kommentar schreiben
nach oben

Kommentare

Frieder Kohler

Bitte weiterleiten:  https://www.abgeordnetenwatch.de/blog/2017-09-08/mogelpackung-der-werbespot-zum-kandidaten-check#pk_campaign=nl20170912, es muß nicht immer Merkel/Kiesewetter sein!

Mogelpackung - das ist unser TV-Werbespot zur Bundestagswahl

Lassen Sie sich nichts aufschwatzen - schauen Sie selbst was drin steckt: Mit einem TV-Werbespot zu unserem Kandidaten-Check wollen wir Menschen motivieren, sich ihre Kandidatinnen und Kandidaten ganz genau anzuschauen.

Frieder Kohler

Einfach toll! Keine Antwort auf den (Schreib- bzw Tipp-) Fehler oder die "Verschlimmbesserung" der "Suchfunktionen" für die Leser! Sind Kommentare "Letzte Woche"/ "Letzter Monat" für die Leser*innen oder die Redaktion keine wertvolle Suchhilfe? Suchen Sie zur Probe mit Worten oder unvollständiger Überschrift und Sie... Finden den gesuchten Artikel? Einfach toll unsere  Zuschauerdemokratie - oder kommt jetzt Widerspruch?