Hier schreibt der Eugen-Jaekle-Chorverband

Gesang wird olympisch

 

Chorolympiade des Eugen-Jaekle-Chorverbands am 18. November in der Egauhalle Dischingen

Vor zwei Jahren fand sie das erste Mal statt und gleich bei der Premiere entfachte sie Begeisterung: die Chorolympiade des Eugen-Jaekle-Chorverbands. Und damit war klar, dass es nicht bei diesem einen Mal bleiben würde. Und das zweite Kräftemessen unter Chören dieser Art findet nun am Samstag, 18. November, in der Egauhalle Dischingen statt.

Am Start stehen die Gemischten Chöre des Liederkranz Abtsgmünd „per tutti“ und der Chorgemeinschaft Dettingen-Heuchlingen, der Frauenchor des Liederkranz Unterschneidheim „Carmina Vita“ sowie die Männerchöre des MGV Röthardt und des Liederkranz Unterschneidheim und der Männergesangverein Frohsinn aus Demmingen. Sie alle werden sich mächtig ins Zeug legen, um die Jury zu beeindrucken.

Als Juroren wieder mit dabei sind Irmgard Naumann, die Vizepräsidentin des Schwäbischen Chorverbands und Chorleiterin Birgit Sehon, neu hinzugewonnen werden konnte für die Jury Chorleiterin Kristin Geisler. Die drei Damen werden die Vorträge der Chöre nach unterschiedlichen Kriterien bewerten. Und dabei ist jeder ein Gewinner.

Ohnehin steht über allem das olympische Motto „Dabei sein ist alles“. Auch Zuschauer sollten sich diese besonderen Olympischen Spiele nicht entgehen lassen.

Die Spiele beginnen um 19 Uhr, Einlass ist ab 18:30 Uhr. Der Eintritt kostet 5 Euro, mit der Eintrittskarte kann auch jeder Zuschauer mitabstimmen.

zurück
© Eugen-Jaekle-Chorverband 13.11.2017 15:14
Ist dieser Artikel lesenswert?
291 Leser
Kommentar schreiben
nach oben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.