Leserbeiträge

Die CDU und das alternativlose weiter so

VON LESER DERLEGUAN

Es gibt wenig Anlass zur Hoffnung. Die CDU hat entgegen aller demokratischen Spielregeln Glyphosat für weitere 5 Jahre im Alleingang wieder zugelassen. Das war weder demokratisch noch christlich motiviert. Menschenleben, die Gesundheit der Bevölkerung steht bei dieser Partei nicht im Vorder- noch im Hintergrund. Die CDU hing hier an der kurzen Leine von Monsanto und Bayer. Im Bereich Verkehr sagen der CDU/CSU die Chefs von BMW, Mercedes und VW was sie zu tun hat. In anderen Wirtschaftsbereichen ist es genauso. Es ist im wahrsten Sinne des Wortes eine WU = Wirtschaftsunion, der verlängerte Arm ganz massiver Wirtschaftsinteressen.
Vor diesem Hintergrund kann man die SPD nur davor warnen, mit dieser Partei noch einmal eine, für die SPD selbstzerstörerische große Koalition einzugehen.
In diesem Fall hat sich wiederholt deutlich gezeigt, dass CDU das eigentliche Problem ist, die sich an wirtschaftliche Hirarchien, in keinster Weise aber an demokratische Spielregeln hält.

zurück
© derleguan 28.11.2017 12:50
Ist dieser Artikel lesenswert?
1158 Leser
Kommentar schreiben
nach oben

Kommentare

Frieder Kohler

http://www.schwaebische-post.de/1629512/ mit weiteren Links (Quellen) zeigt die Situation eines (modernen) Bauernkrieges: Luther ließ die im Elend lebenden Bauern im Stich, die heute mächtigen Alt- Und Neureichen (vereinigt in den Konzernen, mit Paradise-Pässen ausgestattet und auch von der BRD geschützt durch Untätigkeit der "Gewalten") können mit ihren Milliarden jede Regierung, Behörden und die Justiz mit der Melodie "Ich find einen Kameraden" und dem TexT "Jede/r Mensch ist zu kaufen" steuern. Diese heimlichen Herrscher der Welt (denken Sie jetzt nicht an Verschwörungstheorien) lassen von "ihren" Medien Politiker so aufblasen, daß der an Aufklärung nicht interessierte Wähler an die Macht dieser Puppen/Marionetten glaubt. "Freunde ausspähen und abhören, geht gar nicht", tönte die sog. mächtigste Frau der Welt - und ich lasse die Leser*innen jetzt allein, liefere keine (weiteren) Beispiele zur Untermauerung dieser Zeilen nach dem Motto: Selig sind die...http://www.schwaebische-post.de/1625471/ WAHL-ESEL!

Frieder Kohler

Was ist nur los mit den (Nicht-) Wählern von Schmidt/CSU und Hauk/CDU ? Keine Besinnung, keine Zustimmung oder gar Protest nach 90 Minuten Roundup, der Prozess - ARTE Online vom 17. Oktober bis zum 16. Dezember 2017 (https://www.arte.tv/de/videos/069081-000-A/roundup-der-prozess/

Keine Zeit und/oder kein Interesse? Nur ein Problem für die Landwirte? Ach so, Sie lesen nur Wetter-, Unfall-, Brandberichte und erschrecken durch einen "Überschallknall? Entschuldigung, daß ich Sie weiter belästige!

karlderbeste

Frieder Kohler schrieb am 28.11.2017 um 14:51

http://www.schwaebische-post.de/1629512/ mit weiteren Links (Quellen) zeigt die Situation eines (modernen) Bauernkrieges: Luther ließ die im Elend lebenden Bauern im Stich, die heute mächtigen Alt- Und Neureichen (vereinigt in den Konzernen, mit Paradise-Pässen ausgestattet und auch von der BRD geschützt durch Untätigkeit der "Gewalten") können mit ihren Milliarden jede Regierung, Behörden und die Justiz mit der Melodie "Ich find einen Kameraden" und dem TexT "Jede/r Mensch ist zu kaufen" steuern. Diese heimlichen Herrscher der Welt (denken Sie jetzt nicht an Verschwörungstheorien) lassen von "ihren" Medien Politiker so aufblasen, daß der an Aufklärung nicht interessierte Wähler an die Macht dieser Puppen/Marionetten glaubt. "Freunde ausspähen und abhören, geht gar nicht", tönte die sog. mächtigste Frau der Welt - und ich lasse die Leser*innen jetzt allein, liefere keine (weiteren) Beispiele zur Untermauerung dieser Zeilen nach dem Motto: Selig sind die...http://www.schwaebische-post.de/1625471/ WAHL-ESEL!