Leserbeiträge

Suche nach einem Badinvestor läuft

VON LESER IN MY HUMBLE OPINION

Wenn ich das Prinzip richtig verstanden habe, darf in einer Bürgerbefragung, die durch eine BI initiiert wurde, nur eine Frage mit der einzigen Möglichkeit eines 'Ja - Nein' als Antwort gestellt werden.

Man hält die Bürger also in gewisser Weise für saublöd.

Wenn ich das Prinzip richtig verstanden habe, dürfen in einer Bürgerbefragung, die durch einen Stadtratsbeschluss initiiert wurde, mehrere Fragen mit komplexen Antworten gestellt werden.

Nun scheint es, dass zumindest Teile des Stadtrats sich für schlauer als die Bürger halten und keine Bürgerbefragung initiieren wollen.

Was wäre, wenn die BI eine Bürgerbefragung initiieren würde, die als einzige 'Ja - Nein' die Frage enthält:

"Soll der Gmünder Stadtrat eine Bürgerinitiative initiieren, in der folgende Fragen enthalten sind:

a) Soll das ( neue ) Gmünder Stadtbad das alte, renovierte Bad sein?    'Ja - Nein'

b) Soll das ( neue ) Gmünder Stadtbad am 'Gleispark' neu gebaut werden sein?    'Ja - Nein'

c) Soll das ( neue ) Gmünder Stadtbad am Standort Schießtal in Verbindung mit dem Freibad neu gebaut werden?    'Ja - Nein'

d) Soll das ( neue ) Gmünder Stadtbad am Standort 'Gleispark' als Familienbad mit einer 25m-Bahn neu gebaut werden?    'Ja - Nein'

e) Soll das ( neue ) Gmünder Stadtbad am Standort 'Gleispark' als Familienbad mit einer 50m-Bahn neu gebaut werden?    'Ja - Nein'

f) Soll das ( neue ) Gmünder Stadtbad am Standort 'Gleispark' durch einen Investor als Familienbad mit zusätzlichem Spaßteil 1 neu gebaut werden?   'Ja - Nein'

g) Soll das ( neue ) Gmünder Stadtbad am Standort 'Gleispark' durch einen Investor als Familienbad mit zusätzlichem Spaßteil 1 + 2 bis in den Nepperberg neu gebaut werden?    'Ja - Nein'

'Ja - Nein'"

 

Dann wird man 1) die Meinung der Mehrheit der Bürger erfahren und im Zweifelsfall 2) die Verantwortung auf den 'sozialen Buckel' verteilen:

So ( oder ähnlich ) geht Demokratie, wenn es um Entscheidungen geht, die die Bürger über mehrere Jahrzehnte in die Verpflichtung nehmen.

zurück
© In my humble opinion 30.11.2017 01:21
Ist dieser Artikel lesenswert?
917 Leser
Kommentar schreiben
nach oben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.