Leserbeiträge

Stürmische Zeiten stehen an

  • Symbolbild: Pixabay

Der Freitag wird der schönste Tag in nächster Zeit. Es gibt eine Mischung aus Sonne und teils dichten Wolken. In den Nebelgebieten kann es teilweise auch wieder länger trüb sein. Am Abend erreicht uns neuer Schnee und gleichzeitig frischt auch der Wind auf. Die Höchstwerte liegen bei 0 bis 3 Grad. Die 0 Grad gibts auf dem Härtsfeld und Braunenberg, 1 Grad gibts in Ellwangen, 2 in Aalen und Wasseralfingen. In Schwäbisch Gmünd gibts die 3 Grad.
Das letzte Wochenende des Jahres wird turbulent. Am Samstag sind teils kräftige Schauer unterwegs, dazu gibt es speziell ab dem Nachmittag Sturmböen bis 75, örtlich auch 80 Kilometer pro Stunde. Dazu steigen die Werte schon deutlich an, und liegen um 10 Grad. Auch an Silvester ist es noch sehr windig bis stürmisch, immerhin ist es aber trocken. Es wird noch etwas milder, maximal 12°C, somit wird es auch der mildeste Jahresabschluss seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. An Neujahr wird es wieder etwas kühler, es bleibt aber unbeständig und sehr windig. Am Dienstag könnte es dann erneut stürmisch werden.

© Tim Abramowski 28.12.2017 20:40
3098 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.