Lesermeinung

Gewinne der Autoindustrie:

In der SchwäPo vom 28. Dezember werden die Autofirmen Daimler und VW als besonders gewinnträchtige Unternehmen dargestellt. Ergänzend dazu werden BMW und die Telekom erwähnt. Es ist schon etwas seltsam, dass die Aktienkurse der erwähnten Firmen ein anderes Bild zeigen. Die Kursentwicklung im weitgehend abgelaufenen Jahr 2017 ist bei der Telekom – 7,38 Prozent; bei BMW – 2,72 Prozent; bei Daimler + 0,39 Prozent, nur bei der mit Skandalen und riesigen Strafzahlungen im Vordergrund stehenden VW verzeichnet die Kursentwicklung ein deutliches Plus von 22,14 Prozent. Zum Vergleich: Der Börsenindex DAX schaffte in diesem Jahr ein Plus von 13,92 Prozent. Offensichtlich haben die Börsianer kein rechtes Vertrauen in die Gewinndaten der meisten erwähnten Firmen.

© Gmünder Tagespost 01.01.2018 18:36
957 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben

Kommentare

In my humble opinion

>...nur bei der mit Skandalen und riesigen Strafzahlungen im Vordergrund stehenden VW verzeichnet die Kursentwicklung ein deutliches Plus von 22,14 Prozent...<

Offensichtlich sind Gewinne durch so etwas wie den Dieselbetrug und die Aussicht auf ausbleibende Strafmaßnahmen in Europa und Deutschland besonders anfeuernd für die Börsianer - ein Schelm, wer Böses dabei denkt, gelle?