Ein Netzwerk an Unterstützer

Internationale Erfolge bauen auf tatkräftige Hilfe im Hintergrund. Oberbürgermeister Richard Arnold appelliert, in der Unterstützung der Sportler nicht nachzulassen.
  • 3b03ba71-76b9-4f86-b71f-f96e6140e425.jpg
    Einmal im Jahr präsentieren sich Gmünds erfolgreichste Sportlerinnen und Sportler beim Sportlerball – in drei Ehrungsblöcken – gemeinsam auf der Bühne. Ein prächtiger Bild, das gleichzeitig die Vielfalt des Gmünder Sportgeschehens widerspiegelt. Fotos: Walter Laible
  • 25698b91-7848-41d0-ab7b-9c192315b32f.jpg
    Schön aufgreiht. Die Pokale.
  • 6fb120cd-583b-4dd1-99c2-0a2fab6a0d58.jpg
    Die Big Band des Scheffold-Gymnasiums unter der Leitung von Manuela Essig sorgte für den musikalischen Schwung.
Die Erfolge von Carina Vogt, Simon Tischer, Max und Kai Häfner, Henning Mühlleitner, Laura Waldenmaier, Lisa Maihöfer und Carolin Morassi und all den vielen anderen wären nicht möglich, wenn diese Sportler nicht von klein auf auf „ein belastbares Unterstützernetzwerk aus Trainern, Betreuern, Schieds- und Wettkampfrichtern, ehrenamtlichen Helfern, Sponsoren, Funktionären und auch den Eltern und Familien“ hätten bauen können. Dies betonte Oberbürgermeister Richard Arnold beim Sportlerball im vollbesetzten Peter-Parler-Saal des Gmünder Stadtgartens.

„Leistungssport auf hohem Niveau ist ohne dies nicht möglich“, bekräftigte er und richtete den Blick damit vor allem auch auf die zahlreichen ehrenamtlichen Helfer im Hintergrund, die in den Gmünder Sportvereinen die Basis für große und kleine Erfolge legen.

Es sei „unerlässlich, dass in einer Stadt, in der der Sport eine so große Bedeutung besitzt, auch starke ehrenamtliche Strukturen vorhanden sind. Mit dem Stadtverband Sport Schwäbisch Gmünd ist dies bei uns glücklicherweise der Fall.“ Den Funktionären, aber auch den Vertretern der heimischen Wirtschaft rief er zu: „Unterstützen auch Sie unsere Sportlerinnen und Sportler weiterhin. Sie sind auf Wettkämpfen die Botschafter der Stadt Schwäbisch Gmünd. Dafür danke ich allen Sportlerinnen und Sportlern sowie all jenen, die ihnen so tatkräftig zur Seite stehen.“ wr

zurück
© Gmünder Tagespost 12.01.2018 22:34
Ist dieser Artikel lesenswert?
1363 Leser
Kommentar schreiben
nach oben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.