Polizeibericht

Am Kreisel aufgefahren

Schwäbisch Gmünd. Um einem Radfahrer das Passieren der Fahrbahn zu ermöglichen, hielt ein 23-Jähriger am Mittwoch gegen 12.30 Uhr seinen Lastwagen am Kreisverkehr bei der Baldungsstraße an. Ein 44-jähriger Autofahrer erkannte dies zu spät und fuhr mit seinem VW Caddy auf den Lkw auf. Bei dem Unfall entstand nach Polizeiangaben ein Sachschaden von rund 4000 Euro.

© Gmünder Tagespost 12.04.2018 21:53
1652 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben

Kommentare

In my humble opinion

>Um einem Radfahrer das Passieren der Fahrbahn zu ermöglichen<

Leider wird nicht erwähnt, ob der 'Radfahrer' ( den Zebrastreifen ) zu Fuß benutzt hat oder ( wie so oft zu beobachten ) vorschriftswidrig einfach so darüber gestrampelt ist. Im 'Strampelfall' hätte er sich wohl den Vorrang erzwungen und wäre so der eigentliche Unfallverursacher.