Schlafzimmer Trends 2018

Als gemütlicher Rückzugsort ist das Schlafzimmer einer der wichtigsten Räume in unserem Zuhause. Entsprechend wichtig ist nicht nur die passende Kulisse, um sich entspannt zurücklehnen zu können, sondern auch ein bequemes und gemütliches Bett. Dabei lassen sich aktuelle Wohntrends perfekt ins Schlafzimmer integrieren.
  • Quelle: Christian Hillebrand – Fotolia

 Aktuelle Wohntrends finden Fortsetzung im Schlafzimmer

Auch in diesem Jahr sind es vor allem zwei große Trends, die in puncto Einrichtung das Bild bestimmen und auch vor dem Schlafzimmer nicht Halt machen. Vor allem der rohe Charme des Industrial Style erfreut sich wachsender Beliebtheit. In einem kunstvollen Mix aus rohen Möbelstücken und unfertig anmutenden Oberflächen entsteht so eine stilvolle Kulisse für entspannte Stunden. So kann etwa eine rohe Ziegelmauer ein toller Blickfang im Schlafzimmer sein. Und auch ein Betonboden ist keineswegs ungemütlich. Um kalte Füße beim Aufstehen zu vermeiden, sollte allerdings vor dem Bett ein Teppich platziert werden, wobei sich hier kurzflorige Textilien anbieten. Aber auch das Spiel mit Kontrasten in Form von feminin anmutenden Stoffen hat hier durchaus seinen Reiz.

Charmanter Industrial Style oder Gemütlichkeit á la Hygge

Doch auch das Schlafzimmer in eine elegante und gemütliche Wohnhöhle zu verwandeln, liegt weiterhin im Trend. Das Faible für die neue Gemütlichkeit unter dem Schlagwort Hygge setzt sich auch 2018 fort, wobei der Trend dabei vor allem zu dunkleren und gedeckten Tönen wie Dunkelblau, Purpur oder einem tiefen Grün geht. Bei Schlafzimmermöbeln findet vor allem unbehandelt wirkendes Massivholz seinen Platz und auch flexible und modulare Einrichtungslösungen, um den individuellen Bedürfnissen etsprechend Platz und Stauraum zu schaffen, sind weiterhin auf dem Vormarsch.

Das Bett als zentrales Herzstück – Schlafzimmertrend Boxspringbett

Wichtigster Bestandteil jedes Schlafzimmers ist natürlich das Bett. Dabei muss sich dieses ständig steigenden Ansprüchen stellen. Es soll nicht nur bequem sein und einen optimalen und gesunden Schlaf garantieren, sondern dazu auch gut aussehen und sich perfekt in die Einrichtung integrieren. Hier setzt sich der zentrale Trend der letzten Jahre fort: Großformatige Boxspringbetten versprechen schon auf den ersten Blick gemütliche Stunden und bieten durch eine ausgeklügelte mehrlagige Polsterung höchste Bequemlichkeit.

Der steigenden Nachfrage begegnen die Hersteller mittlerweile mit einem breitgefächerten Angebot an verschiedensten Boxspringbetten für jeden Einrichtungsstil und auch mit einer steigenden Zahl an Extras. So kann ein Bettkasten unterhalb der Liegefläche in kleinen Schlafzimmern zusätzlichen Stauraum schaffen. Modelle mit elektrisch verstellbaren Kopf- oder Fußteilen für eine optimale Liegeposition sind mittlerweile weit verbreitet. Seit diesem Jahr ist sogar die exklusive Kombination dieser Extras möglich. Das Boxspringbett mit Motor und Bettkasten ist dabei nicht nur für Senioren oder Menschen mit Rückenproblemen eine attraktive Lösung, sondern macht in jedem Schlafzimmer eine gute Figur. Wer es einfacher bevorzugt, findet mit einem Boxspringbett mit gepolstertem Kopfteil natürlich ebenfalls den perfekten Ort, für die abendliche Netflix-Session.

© Gmünder Tagespost 26.04.2018 09:04
1911 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.