Zentraler Punkt zur Müllentsorgung

Am Donnerstag, 12. Juli, wird der neue interkommunale Wertstoffhof in Böbingen eröffnet. Er bietet eine breitere Annahmepalette als die beiden bisherigen und bedeutend mehr Platz. Die Container sind mit einer Rampe besser zugänglich.
  • Der neue interkommunale Wertstoffhof in Böbingen ist größer und hat eine erweiterte Annahmepalette als bisher. Grafik: GOA

Heubach/Böbingen. Die GOA hat für Heubach und Böbingen einen neuen gemeinsamen Wertstoffhof eingerichtet. Der neue Hof liegt in der Siemensstraße 6 in Böbingen. Er wird am Donnerstag, 12. Juli, um 16.30 Uhr offiziell eröffnet.

Die bisherigen Wertstoffhöfe in Heubach und Böbingen werden geschlossen. Der letzte Öffnungstag des Wertstoffhofes in Heubach war gestern und in Böbingen ist heute, Dienstag, noch geöffnet. Auch der dezentrale Grüncontainer in Heubach ist am Mittwoch, 11. Juli, das letzte Mal geöffnet.

Am Freitag geht’s los

Ab Freitag, 13. Juli, wird der Betrieb am neuen Standort fortgesetzt. Er ist größer, komfortabler und hat auch eine erweiterte Annahmepalette mit einer größeren Anzahl an Containern.

Der neue Wertstoffhof verfügt über eine Abwurframpe mit zehn versenkten Containern für die Abgabe von Wertstoffen und Abfällen. Durch diese Gestaltung wird die Benutzerfreundlichkeit deutlich verbessert.

Der neue Wertstoffhof wird am Donnerstag von Landrat Klaus Pavel und den Bürgermeistern Frederick Brütting und Jürgen Stempfle sowie GOA-Geschäftsführer Henry Forster offiziell seiner Bestimmung übergeben. Interessierte sind dazu eingeladen. pm

© Gmünder Tagespost 09.07.2018 20:48
714 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.