Audi schauen, Wein genießen

Beim Schwäbisch Gmünder Weindorf ist vom 9. bis 12. August im Remspark direkt an der Villa Hirzel mit Gaumenfreuden, viel Live- Musik und einem nagelneuen Audi Q8 allerhand geboten.
  • Acht Winzer bieten Weine zum Genießen an. Foto: rawi
  • An allen Tagen ist bestens für kulinarische Genüsse und musikalische Unterhaltung gesorgt. Letztes Jahr waren die Vesperplatten bei den Gästen sehr beliebt. Foto: rawi
  • Beim Gmünder Weindorf haben die Besucher die Gelegenheit, sich den neuen Audi anzuschauen. Foto: Audi AG

Schwäbisch Gmünd. Das Schwäbisch Gmünder Weindorf ist ein Highlight im Sommerkalender der Stadt: In diesem Jahr sind alle Besucher vom 9. bis 12. August eingeladen.

Livemusik an allen Tagen, hervorragende Weine und wunderbares Essen zeichnen es aus. Zudem hat sich der Veranstalter, die GS Gastronomie, einen weiteren Partner an Bord geholt: Die WWG Autowelt präsentiert an der Villa Hirzel den nagelneuen Audi Q8.

Neue Veranstaltungsorte

Im Gegensatz zu den Vorjahren „wandert“ das Weindorf in diesem Jahr direkt zur Villa Hirzel und zudem wird der Remsstrand mit einbezogen. Mehr als 1000 Besucher werden Platz finden. Sie können Weine von acht Winzern aus der Region (Ellwanger, Heidle, Escher, Fellbacher, Klopfer, Kern, Molitor, Ellwanger) genießen oder auch das internationale Zelt besuchen. Die Bewirtung an den Ständen erfolgt durch die Mitarbeiter der GS Gastro, die sich freuen, dass die Winzer selbst immer wieder vor Ort sein werden und über die Weine informieren. Selbstverständlich gibt es zudem antialkoholische Getränke aller Art.
     Und das Essensangebot ist im wahrsten Sinne des Wortes zum Zungeschnalzen: Für die Burger, auch mit Roastbeef, kommt das Fleisch aus dem eigenen Smoker der Villa Hirzel, ebenso natürlich auch die Frikadellen. Äußerst beliebt waren im vergangenen Jahr die Vesperplatten, die dieses Mal durch Antipasti-Platten ergänzt werden. Komplettiert wird das Angebot mit Schupfnudeln und Flammkuchen.

Vorstellung Audi Q8

Spektakulär wird es außerdem für alle Auto-Liebhaber: Mit dem neuen Audi Q8 präsentiert die WWG Autowelt eines des schönsten und außergewöhnlichsten Fahrzeuge der Marke mit den vier Ringen. Damit wird ein neues Segment erobert: Expressives Design, wegweisende Technik und die Kunst, höchsten Ansprüchen gerecht zu werden – der neue Audi Q8 verbindet alles, wofür die Marke steht. Seine sportliche Erscheinung zitiert den Ur-Quattro und weist mit dem neuen Singleframe im Oktagon-Design gleichzeitig klar in die Zukunft. Der Innenraum des viertürigen SUV-Coupé hat Lounge-Charakter: weiträumig, luxuriös, hochvernetzt. Hier führen intelligente Bediensysteme und Hightech-Navigation ins digitale Zeitalter, vom MMI touch response bis zur Sprachsteuerung. Fahrwerk und Antrieb geben zudem agile Souveränität – wenn erforderlich, auch abseits befestigter Straßen.

Live-Musik an allen Tagen

So lässt sich beim Gmünder Weindorf kulinarischer Genuss verbinden mit der Suche nach einem neuen, ganz besonderen Auto. An allen Tagen erwartet die Besucher des Weindorfs Livemusik: Von Donnerstag bis Samstag jeweils von 19 bis 23 Uhr, am Sonntag von 15 bis 19 Uhr treten Bands auf.

Folgende Bands sind zu sehen und zu hören: Pit Lopez Band (Do.), Isa and Friends (Fr.), Soulpower (Sa.) und die Böbinger Rentnerband (So.). Die über den Ostalbkreis hinaus bekannte Band „Soulpower“ wurde 1992 von Isa Ün gegründet und ist ein musikalisches Projekt, welches es sich zum Ziel gesetzt hat Soul-, Funk- und R&B-Titel aus den 70er- und 80er-Jahren wieder zu beleben. Die Band covert die Musik nicht eins zu eins, sondern verleiht jedem Stück eine ganz persönliche Note. Inspiriert von den Größen der damaligen Zeit, erzeugt die Band „The Spirit of Soul“. Soulpower sind Big Martin (Keyboard/Vocals) und Isa Ün (Drum/Percussion/Vocals) sowie Manuel Ün (Drums/Perkussion), Andrea Petriglieri am Bass und Lothar Schuler an der Gitarre. Der altbekannte Musiker Isa Ün gründete zudem das Bandprojekt „Isa and Friends“ aus erfahrenen Musikern aus Schwäbisch Gmünd.

Die Stärken jedes einzelnen Bandmitgliedes kommen in dieser Formation voll zur Geltung. Durch diese geballte Erfahrung auf der Bühne sind den Stilrichtungen von Rock, Pop, Blues uvm. keine Grenzen mehr gesetzt.

„Pit Lopez“, die am Donnerstag zu hören sein werden, stehen für grandiose kubanische Musik und konnten schon in der Vergangenheit immer wieder in Gmünd begeistern. Über die Böbinger Rentnerband, die am Sonntag auftreten wird, muss eh kein Wort verloren werden. Sie spricht für sich. rawi

© Gmünder Tagespost 06.08.2018 16:32
564 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.