Artikel-Übersicht vom Dienstag, 27. Dezember 2016

anzeigen

Regional (96)

Für Menschen ohne Wohnsitz

Gute Tat Mitglieder des „Ausschuss Mission Entwicklung Frieden“ der Katholischen Kirchengemeinde St. Leonhard Hussenhofen übergaben eine Spende in Höhe von 150 Euro für das Projekt „Junge Wohnungslose“. Das Geld stammt aus dem Erlös des Adventsbasars der Kirchengemeinde. Bei dem Projekt „Junge Wohnungslose“ des Gmünder

weiter
  • 623 Leser
Polizeibericht

Auto übersehen

Schwäbisch Gmünd. Am Montagabend verursachte ein ortsunkundiger Fahrzeuglenker einen Verkehrsunfall, bei dem gegen 21.30 Uhr Sachschaden von rund 1200 Euro entstand. Mit der Verkehrsführung der Buchstraße vor dem Kreisel nicht vertraut, fuhr der 51-Jährige teilweise auf die Gegenfahrspur. Als er seinen Fehler bemerkte, zog er sein Auto zurück auf die

weiter
  • 550 Leser
Polizeibericht

Fahranfänger streift Auto

Schwäbisch Gmünd. Kurz vor 20.30 Uhr fuhr ein 18-jähriger Pkw-Fahrer mit seinem VW Golf am Sonntag von einem Tankstellenareal auf die Weißensteiner Straße. Dabei übersah der Fahranfänger den Ford Fiesta einer 28-jährigen Fahrerin und streifte ihn, wobei ein Sachschaden von rund 1000 Euro entstand.

weiter
  • 924 Leser
Polizeibericht

Jugendlicher Radler verletzt

Iggingen. Ein 14-jähriger Radfahrer zog sich bei einem Sturz am Dienstag Kopfverletzungen zu. Der Jugendliche war auf dem Radweg entlang der Brainkofer Straße unterwegs und stürzte gegen 11.45 Uhr, als er an der Einmündung zur Kastengasse vom Radweg abfuhr. Der Verletzte wurde vom Rettungsdienst an der Unfallstelle erstversorgt und anschließend zur

weiter
  • 704 Leser

Start ins neue Jahr auf der Bühne

Kultur Im Prediger und Stadtgarten stehen im Januar große Aufführungen an. Der Vorverkauf läuft.

Schwäbisch Gmünd. Das Kulturbüro Schwäbisch Gmünd präsentiert zum Jahreswechsel populäre Bühnen-Erlebnisse.

Bald nach dem Jahreswechsel kommt der große Kino-Erfolg „Wie im Himmel“: Die Bühnenfassung von Kay Pollak erzählt am Freitag, 13. Januar, um 20 Uhr im Stadtgarten von der Sehnsucht nach Gemeinschaft und persönlicher Freiheit, von weiter
  • 5
  • 417 Leser
Polizeibericht

Unfall im Kreisverkehr

Schwäbisch Gmünd. Beim Einfahren in den Kreisverkehr Glocke übersah eine 23-jährige Autofahrerin am Montagabend den bereits im Kreisel fahrenden Wagen einer anderen Autofahrerin. Sie streifte das Auto, wodurch an den Fahrzeugen ein Sachschaden in Höhe von 3000 Euro entstand.

weiter
  • 820 Leser
Polizeibericht

Ursache gesucht

Ellwangen. Ein 30-jähriger Mann erlitt in der Nacht zum Samstag blutende Kopfverletzungen, die im Krankenhaus behandelt werden mussten. Die Anzeige wurde im Nachhinein bei der Polizei erstattet, die untersucht, was zur Verletzung führte. Der Verletzte war in einer Gruppe von sieben Personen zu Fuß aus der Innenstadt unterwegs gewesen und hatte sich

weiter
  • 387 Leser
Polizeibericht

Verursacherin leicht verletzt

Böbingen. Beim Vorbeifahren beschädigte eine 32-jährige Autofahrerin am Montag einen im Gratwohlweg geparkten Citroen. Die 21-Jährige erlitt bei dem Unfall gegen 21 Uhr leichte Verletzungen; der Sachschaden beläuft sich auf rund 12 000 Euro.

weiter
  • 983 Leser
Polizeibericht

Wohnmobil im Acker

Schwäbisch Gmünd. Wegen plötzlich auftretender gesundheitlicher Probleme kam ein 57-jähriger Mann am Montagnachmittag auf der B 29 zwischen Gmünd und Mögglingen mit seinem Wohnmobil von der Straße ab. Das Fahrzeug überfuhr zwei Verkehrsschilder, ehe es in einem Acker zum Stehen kam. Bei dem Unfall wurde das Wohnmobil stark beschädigt, der Schaden beträgt

weiter
  • 829 Leser
Kurz und bündig

Ernst Mantel „HA KOMM“

Schwäbisch Gmünd. Der Liedermacher und Komödiant Ernst Mantel kommt am 8. Februar mit seinem neuen Soloprogramm „HA KOMM“ ins Augustinusgemeindehaus. Lieder über großspurige Allesleser, Balladen über Intelligenzbolzen, Selbstdarsteller oder den globalen Schwaben….. Karten sind im Vorverkauf beim i-Punkt für 16 Euro erhältlich, an der Abendkasse für

weiter
  • 218 Leser

Hans Wünsch verabschiedet

Die Parkinson-Selbsthilfegruppe hatte zur Weihnachtsfeier in St. Vinzenz eingeladen. Dazu konnte die Regionalleiterin des Parkinson Gesamtverbandes im Land, Karin Krüger, begrüßt werden. Diese Feier stand auch im Zeichen eines Wechsels in der Gruppenführung. Der bisherige Leiter Hans Wünsch wurde für seine jahrelangen Dienste zum Wohl der Gruppe dankend

weiter
  • 565 Leser

Unbürokratische Hilfe

Zum dritten Mal in Folge sammelten die Mitglieder des Fitness Club Relex kurz vor Weihnachten Lebensmittel und Hygieneartikel für die Schwäbisch Gmünder Tafel. Als Dank für die Spenden gab es Gutscheine für ein Probetraining im Relex. Steffen Witzke, Leiter der Tafel, findet: „Eine tolle Aktion, welche uns die Aufgabe, Bedürftige mit Lebensmitteln

weiter
  • 532 Leser

Vorsitzender Tobias Barthle ist seit 25 Jahren aktiv

Weihnachtsfeier Liederkranz Bargau ehrt in geselliger Runde seine treuen Mitglieder und Sänger

Schwäbisch Gmünd-Bargau Die Weihnachtsfeier des Liederkranzes wurde im festlich geschmückten Saal des Gemeindehauses Bargau gefeiert. Der Chor eröffnete mit dem Lied „Friedensglocken, Weihnachtszeit“, dirigiert von Chorleiter Oliver Geiger, den offiziellen Teil der Weihnachtsfeier. Zuvor hatten sich die Vereinsmitglieder bei Kaffee, Kuchen

weiter
  • 538 Leser

Wo ist Weihnachten ?

Die Schule für Hörgeschädigte St. Josef feierte Weihnachtsgottesdienst mit Pfarrer Alfons Wenger in St. Franziskus. Schüler der Mittelstufe gingen in einem Rollenspiel der Frage nach: „Wo ist Weihnachten?“ Sie stellten bald fest, dass Weihnachtsmarkt, Weihnachtsbäume und Geschenke nicht alles sein können. Erst als sie einem Stern folgten,

weiter
  • 539 Leser

Die Agenda der Commerzbank

Neuausrichtung Bankhaus hat die Ziele bis 2020 vorgestellt. Man will die Digitalisierung massiv vorantreiben. Neue Standorte möglich, alte bleiben.

Aalen/Schwäbisch Gmünd

Mit der eigenen Aktienkursentwicklung kann die Commerzbank 2016 nicht zufrieden sein. Die 1870 gegründete Bank steckt deshalb beileibe nicht den Kopf in den Sand. „In den vergangenen vier Jahren wurden über eine Million Neukunden gewonnen. Bis zum 150. Geburtstag der Bank im Jahr 2020 sollen weitere zwei Millionen hinzukommen.

weiter
  • 4
  • 1443 Leser

„Kuhle Winterparty“

Essingen. Zum Jahresabschluss lädt die Landjugend Aalen-Essingen am Freitag, 30. Dezember, ab 20 Uhr zur „Kuhlen Winterparty“ in die Remshalle ein. Für gute Stimmung sorgt die Band „Brenztal Power“.

weiter
  • 594 Leser

Andacht zum Jahresschluss

Heubach. Zurückblicken, Dank sagen, Bilanz ziehen – um schließlich befreit den Blick in die Zukunft zu richten: Das ist das Angebot der ökumenischen Jahresschlussandacht, zu der die evangelische und katholische Kirche an Silvester um 18 Uhr nach St. Bernhard einladen.

weiter
  • 951 Leser

Auf dem Weg zur Einheit in Vielgestalt

Jahreskrippe 30 aufwendig gestaltete Szenen im Haus Nazareth erzählen vom Glauben in Europa und der Welt.

Böbingen. Die Böbinger Jahreskrippe ist eine seit nunmehr 39 Jahren bestehende, überregional bekannte originelle Form der Verkündigung der Frohen Botschaft. Sie zeigt 30 bis ins Detail liebevoll arrangierte Krippenszenen, die in jedem Jahr ganz neu gestaltet werden und mit farbiger Beleuchtung, Musik und meditativem Text zur Geltung gebracht werden.

weiter
  • 470 Leser
Kurz und bündig

Collagen – Klezmermusik

Heubach. In der Silberwarenfabrik in Heubach ist am Sonntag, 22. Januar, um 19 Uhr das Ensemble Kleztett zu Gast. Was geboten werden soll? Konzertant-moderne Klezmermusik gepaart mit unbändiger Spielfreude. Die Kritiker bescheinigen Kleztett, dass es mit eigenen Arrangements und farbigen Improvisationen überzeuge. Mal solistisch, mal im Duett, manchmal

weiter
  • 442 Leser

Vielseitige Ausbildung trägt Früchte

Musikschule Essingen Konzert in der Schlossscheune unter dem Motto „Damit das Christkind kommen kann“.

Essingen. Über 60 Schülerinnen und Schüler der Musikschule Essingen gaben ein eindrucksvolles Weihnachtskonzert in der Schlossscheune. Nach der Begrüßung durch Schulleiter Richard Vogelmann präsentierten die Musikschüler wundervolle musikalische Darbietungen.

Den Beginn machten die Kinder der musikalischen Früherziehung unter der Leitung von Caroline

weiter
  • 345 Leser

Zahl des Tages

80

Cent in der Stunde verdienen die Geflüchteten, die schon so gut Deutsch können, dass sie vom Mögglinger Helferkreis in ehrenamtliche Tätigkeiten, Praktika und Minijobs vermittelt werden können.

weiter
  • 594 Leser

Blutspenden Für Mehrfachtäter gibt's ein Extra

Essingen. Lebenswichtige und -rettende Blutspenden sammelt das Deutsche Rote Kreuz am Donnerstag, 5. Januar, von 14.30 bis 19.30 Uhr in der Remshalle. Während der Gesundheitswochen vom 2. Januar bis 28. Februar bedankt sich das DRK bei Mehrfachblutspendern mit zusätzlichen Untersuchungen. Teilnehmen können alle, die bei diesem Termin mindestens ihre

weiter
  • 542 Leser

Konzert Tieftöner für ein Konzert gesucht

Essingen. Das Liebhaberorchester der Musikschule Essingen sucht für sein nächstes Programm neue Mitspielerinnen und Mitspieler, die Cello, Kontrabass oder E-Bass beherrschen. Einstudiert werden Melodien aus Oper und Konzert sowie beschwingte Rhythmen aus der Unterhaltungsmusik. Probenstart ist am Montag, 6. Februar, um 19. Uhr in der Musikschule, Schulstr.

weiter
  • 518 Leser

Rosenstein-Sternsinger unterwegs

Bei einem feierlichen Gottesdienst in der katholischen Kirche St. Bartholomä wurden rund 30 Stensinger von Pfarrer Bernhard Weiss entsendet. Sie werden bis Silvester die Häuser besuchen. Höhepunkt diesmal ist eine Einladung zu Ministerpräsident Winfried Kretschmann zum Sternsingerempfang. Foto: pr

weiter
  • 680 Leser

Spielend die deutsche Sprache lernen

Flüchtlingshilfe Spielend die deutsche Sprache lernen – dies war das Motto einer Veranstaltung für Geflüchtete in Mögglingen. Etwa 30 Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus sieben Ländern trafen sich im Alten Schulhaus, um mit dem AWO-Arbeitskreis Flüchtlingshilfe Spiele von „Mühle“ über „Mensch-ärgere-dich-nicht“ bis

weiter
  • 368 Leser
Kurz und bündig

Christbaumsammlung (1)

Gschwend. Die Jungscharen der evangelischen Kirche Gschwend sammeln am Samstag, 7. Januar, alte Christbäume ein. Die Bäume werden für 2 Euro/pro Stück an der Haustür abgeholt. Der Erlös ist für die Jungschar-Arbeit in der Kirchengemeinde bestimmt.

weiter
  • 525 Leser
Kurz und bündig

Christbaumsammlung (2)

Iggingen. Die Feuerwehr Iggingen holt gegen eine Spende in die Kameradschaftskasse alte Weihnachtsbäume am Samstag, 7. Januar, direkt an der Haustür ab und bringt sie zur Sammelstelle. Anmeldungen werden verteilt und liegen in Geschäften.

weiter
  • 438 Leser
Kurz und bündig

Dreikönigsschießen 2017

Durlangen. Am Freitag, 6. Januar, lädt der Schützenverein Durlangen zum Dreikönigsschießen ein. Alle Interessierten dürfen mit einem KK-Gewehr auf 50 m Entfernung ihr Können beweisen. Geschossen werden je fünf Schuss liegend aufgelegt und liegend freihändig. Die Schießzeiten sind von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr. Bei der Siegerehrung gegen 16.30

weiter
  • 435 Leser

Immer wieder samstags

Jubiläum und Theater Der Musikverein Schechingen feiert 160 Jahre Bestehen.

Schechingen. Der Musikverein Schechingen feiert im Jahr 2017 sein 160-jähriges Bestehen. Gleich zu Beginn – am 6. und 7. Januar – wird in der Schechinger Gemeindehalle das Luststück „Immer wieder samstags“ aufgeführt. Die Komödie wird von aktiven und passiven Musikerinnen und Musikern sowie Freunden des Musikvereins gespielt,

weiter
  • 335 Leser

Besonderes Lob für die aktive Kleintierzüchterjugend

Lokalschau Täferroter Akteure überzeugen die Preisrichter und das Publikum in der Werner-Bruckmeier-Halle

Täferrot Die Werner Bruckmeier-Halle war Treffpunkt vieler Kleintierfreunde. In aufwendiger Dekoration stellten dort die Züchter ihre Tiere aus. Besonderer Publikumsmagnet war ein Freigehege in dem Kinder Kaninchen und Meerschweinchen streicheln durften. Weiterer Anziehungspunkt war ein Wurf süßer Kaninchen, die mit den Augen bewundert werden konnten.

weiter
  • 401 Leser

Ensembles des Musikvereins Holzhausen boten tolles Programm

Jahreskonzert Das Publikum in der Gemeindehalle erlebte gute Unterhaltung und Ehrungen des Blasmusikverbandes Ostalbkreis

Eschach. Zum Jahreskonzert des Musikvereins Holzhausen in der Gemeindehalle Eschach begrüßte Vorsitzender Michael Häberle zahlreiche Gäste und Ehrengäste. Die Music Kids unter der Leitung von Veronika Wolf eröffneten den Abend mit karibischen Klängen, dem „Sun Calypso“, gefolgt von „Land of Hope and Glory“ und „Siyahamba“.

weiter
  • 588 Leser

Wahlgeflüster und ein Ständchen

Weihnachtsfeier Der Männergesangverein Mittelbronn beschert seine vielen Besucher mit Liedern zur Weihnacht und zeigt Theater um die „Oberbürgermeisterwahl“ in Gschwend.

Gschwend-Mittelbronn

Im zweijährigen Rhythmus lädt der Männergesangverein Mittelbronn zu Weihnachts- und Jahresfeiern in die Gemeindehalle Frickenhofen ein. Bevor Vorsitzender Thomas Munz die erwartungsvollen Besucher begrüßte, brachte der Männerchor unter Dirigent Gerhard Böhm ausgewählte Lieder zur Weihnacht und der stillen Zeit zu Gehör, wofür es

weiter
  • 474 Leser

Christa Seitzer folgt auf Gisela Ilg

Frauentreff Die Frauen des VdK-Kreisverbands Schwäbisch Gmünd haben während ihrer Weihnachtsfeier einen neuen Vorstand gewählt. Christa Seitzer ist ab sofort die neue Frauenvertreterin und übernimmt das Amt von Gisela Ilg. Auch Ilgs Stellvertreterin Barbara Lietz stellte ihr Amt zur Verfügung. Dieses füllen künftig Ursula Walther und Rita Kieninger

weiter
  • 829 Leser

Klangvolles Duo landet auf Platz eins

Musikwettbewerb Der Gmünder Lukas Hadinger siegt gemeinsam mit Yannick-Maurice Groß bei „Jugend jazzt“.

Schwäbisch Gmünd. Lukas Hadinger (14 Jahre) und Yannick-Maurice Groß (13) machen gerne Musik. Lukas Hadinger lernt Fagott bei Arlette Probst in der Städtischen Musikschule Schwäbisch Gmünd und Yannick-Maurice Groß Posaune bei Sebastian Rathmann in der Fellbacher Musikschule. Beim Musikverein Herlikofen lernten sich beide kennen und spielen regelmäßig

weiter
  • 383 Leser

Parler-Schüler küren ihre besten Debattierer

Schülerwettbewerb Seit 13 Jahren ist das Parler-Gymnasium Partnerschule des Bundeswettbewerbs von „Jugend debattiert“. Zwanzig Schüler lieferten sich spannende Wortgefechte. Im Finale der Mittelstufe setzte sich Carl Röhrich als Schulsieger durch. Aus der Oberstufe konnte Paula Rißel die Juroren am meisten überzeugen. Sie wird gemeinsam

weiter
  • 498 Leser

Konzert zwischen den Jahren

Schwäbisch Gmünd. Mit Werken von Händel, Haydn, Schubert und Mozart gestaltet der Kammerchor „collegium vocale schwäbisch gmünd“ sein „Konzert zwischen den Jahren“ am Freitag, 30. Dezember, im Heilig-Kreuz-Münster. Mit Mozarts populärer „Krönungsmesse“ KV 317 steht eine Ordinariumskomposition auf dem Programm, die

weiter
  • 434 Leser

Silvester-Mosten

Schwäbisch Gmünd-Straßdorf. Den letzten Mostereitermin Deutschlands gibt es am Samstag, 31. Dezember, beim Silvester-Mosten der Mosterei Seiz in Straßdorf. Von 10 bis 12.30 Uhr öffnet sie zum letzten Mal in diesem Jahr. Es werden eigene Äpfel verarbeitet, frischer Saft gepresst und dazu gibt es einen Umtrunk mit Süßmost, Punsch und Glühmost sowie eine

weiter
  • 680 Leser

Zahl des Tages

300

Tonnen Müll entstehen im gesamten Ostalbkreis über die Weihnachtsfeiertage – zusätzlich zum restlichen Müll. Die Menge entspricht dem Gewicht von etwa 50 ausgewachsenen Elefanten.

weiter
  • 488 Leser
Guten Morgen

Aus Liebe zum guten Essen

Jan Sigel über das Weihnachtsessen und dessen schwerwiegende Folgen.

Zwei Kilogramm – so viel habe ich über die Feiertage an Gewicht zugelegt. Schrecklich! Dabei kann ich gar nichts dafür. Wirklich nicht. So viel habe ich nämlich gar nicht gegessen. Nur etwas Kartoffelsalat mit Saitenwürsten, etwas Rehbraten und einen, maximal zwei Teller Schaschlik. Nicht zu vergessen die handvoll Guatsle zwischendurch. Man muss

weiter
  • 5
  • 587 Leser

Sport mal anders

Rechberg Am Samstag, 7. Januar, ab zwölf Uhr steigt das fünfte Christbaumweitwurfturnier des TSGV Rechberg. Mannschaften können sich noch bis Freitag, 30. Dezember, über www.tsgv-rechberg.de anmelden. Apres-Ski-Musik und eine original Schweizer Gondel sollen für Stimmung sorgen. Foto: privat

weiter
  • 896 Leser
Tagestipp

„The 12 Tenors“

Die Gmünder Tagespost präsentiert: 12 Tenöre, 22 Welthits, eine Show! Mit einem stimmgewaltigen und perfekten Crossover aus Oper, Operette und Pop-Klassik begeistern sie ihr Publikum. Wenn 12 Tenöre gemeinsam singen, erwartet den Zuhörer etwas Besonderes. Karten gibt es beim i-Punkt in Schwäbisch Gmünd und an der Abendkasse ab 19 Uhr. Ticket Hotline

weiter
  • 549 Leser
Kurz und bündig

Die Stadt unterstützt

Schorndorf. Schorndorfer Gesangvereine und Chöre, die einen Dirigenten beschäftigen, werden von der Stadt mit bis zu 800 Euro im Jahr unterstützt. Bei mehreren Dirigenten gleichzeitig kann die Stadtverwaltung bis zu 1200 Euro pro Jahr gewähren.

weiter
  • 254 Leser

Festliches Konzert im Refektorium

Tradition Ensemble „Concerti-Costabel“ spielt Weihnachtliches im historischen Ambiente des Lorcher Klosters.

Lorch. Schon zur Tradition geworden ist das festliche Weihnachtskonzert im historischen Ambiente des Klosters Lorch. „Concerti-Costabel“ wird dazu am Freitag, 30. Dezember, um 19 Uhr ein weihnachtliches Programm gestalten. Der Konzertpianist Heiner Costabel und der derzeit wohl beste russische Balalaikavirtuose aus Moskau, Alexander Burmistrov,

weiter
  • 458 Leser

Gitarrenchorim Schönblick

Konzert Am Mittwoch ab 19.30 Uhr im Forum auf dem Rehnenhof.

Schwäbisch Gmünd-Rehnenhof. Der Gitarrenchor Kaisersbach gastiert an diesem Mittwoch, 28. Dezember, um 19.30 Uhr im Forum Schönblick auf dem Rehnenhof. Mehrstimmig gesungene moderne Lieder, deren Texte dem Publikum Mut und Hoffnung für den Lebensalltag mit auf den Weg geben sollen, sind ebenso das Markenzeichen dieses Gitarrenchores wie humorvolle

weiter
  • 581 Leser

Kolpingsfamilie hilft mit ihrem Konzert im Kongo

Spende Das traditionelle Weihnachtskonzert im Heilig-Kreuz-Münster erbrachte 1500 Euro Spenden für den Bau einer Schule und einer Wasserversorgung.

Schwäbisch Gmünd.

Viele Besucher waren zum Konzert von Kolpingchor und Kolpingkapelle ins Heilig-Kreuz-Münster gekommen. Den musikalischen Leitern, Janina Edelbauer (Kolpingkapelle) und Markus Wamsler (Kolpingchor), ist es gelungen, eine besondere Stimmung zu zaubern. Eine lange Tradition, seit 1979, hat das weihnachtliche Konzert der Kolpingkapelle

weiter
  • 432 Leser

Landesinstitut regt Lehrer zum Lernen an

Schule Seit fast drei Jahren wird die Friedensschule zum Thema „Lernprozesse“ extern beraten.

Schwäbisch Gmünd-Rehnenhof. Seit fast drei Jahren wird die Friedensschule vom Landesinstitut für Schulentwicklung begleitet. Dabei geht es immer um die Frage, wie Lernprozesse so gestaltet werden können, dass die Schülerinnen und Schüler möglichst gut profitieren. Das Kollegium der Schule hinterfragt dabei immer wieder das eigene Handeln. Der vorgegebene

weiter
  • 418 Leser

Panorama genießen erlaubt - Feuerwerk zünden verboten

Bergblick Es gibt Orte, die in der Silvesternacht die höchste Besucherfrequenz des Jahres erreichen, der Hohenstaufen gehört auch dazu. Feuerwerke zu zünden oder Raketen abzufeuern ist nach dem Landeswaldgesetz allerdings verboten, darauf weisen die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg hin, zuständig für die Betreuung der historischen

weiter
  • 945 Leser

Schüler schmücken um die Wette

Schulaktion Vollzeitklassen der Kaufmännischen Schule gestalten Weihnachtsbäume für bedürftige Familien.

Schwäbisch Gmünd. Die Weihnachtsbaumschmückaktion der Kaufmännischen Schule bildete für die Schüler und die Lehrer nun schon im achten Jahr den krönenden Abschluss vor den Weihnachtsferien. Jede Vollzeitklasse organisierte oder bastelte im Voraus Dekorationsmaterial und schmückte in einem Wettstreit liebevoll einen Baum. Diese Weihnachtsbäume verschenkt

weiter
  • 388 Leser

Vorweihnacht nach Noten

Schule Musikalisch-literarisches Adventscafé sowie Adventszauber im Scheffold-Gymnasium.

Schwäbisch Gmünd. Zum musikalisch-literarischen Adventscafé erschienen zahlreiche Eltern, Geschwister und Freunde der Unterstufenschüler des Scheffold-Gymnasiums im Musiksaal. Für das Programm sorgten die Unterstufenensembles und -klassen, und auch das Kuchenbuffet der Klassen 6 lud die Gäste zum Verweilen ein.

Schulleiter Bernd Gockel begrüßte die

weiter
  • 495 Leser

Feuer im Himmelsgarten für die Wintersonnwende

Feuer zur Sommersonnwende sind nicht selten. Im Himmelsgarten in Wetzgau wurde nun das Brauchtum, die Wintersonnwende zu feiern, aufgegriffen. Die Jugendfeuerwehr Wetzgau, die das Fest veranstaltete, versorgte die Gäste mit Würstchen und Glühwein. Als dann vor der Kulisse des Aussichtsturms Himmelsstürmer endlich das große Feuer entzündet wurde, sah

weiter
  • 689 Leser

Gelebte Hilfsbereitschaft

Rückblick Die Alfdorfer haben sich tolerant gegenüber Flüchtlingen gezeigt, resümiert Bürgermeister Michael Segan mit Blick auf 2016. Was das Jahr außerdem bereithielt.

Auf ein bewegtes Jahr in der Gemeinde Alfdorf blickt Bürgermeister Michael Segan zurück: „2016 erreichten die Auswirkungen der aktuellen Krisen unserer Welt auch unser beschauliches Alfdorf.“ Es war das Jahr der hohen Zuweisungen von asylsuchenden Menschen durch das Landratsamt in Waiblingen. Insbesondere ehrenamtliche Helfer der Alfdorfer

weiter
  • 340 Leser
Kurz und bündig

Goldmund-Quartett kommt

Donzdorf. Die neue Saison der Donzdorfer Kammermusikreihe startet mit dem Goldmund Quartett am Freitag, 6. Januar, um 17 Uhr im Roten Saal des Donzdorfer Schlosses. Das Quartett (Florian Schötz, Pinchas Adt, Christoph Vandory und Raphael Paratore) ist eines der gefragtesten Nachwuchsquartette Deutschlands. Das Quartett gibt Konzerte in ganz Deutschland

weiter
  • 310 Leser

Stets im Einsatz für das Wohl der Bürger

Freiwillige Feuerwehr Abteilung Wißgoldingen blickt auf bewegtes Jahr und ehrt engagierte Mitglieder.

Waldstetten-Wißgoldingen. Beim Jahresabschluss der Abteilung Wißgoldingen in der Freiwilligen Feuerwehr Waldstetten blickte Kommandant Ewald Brühl auf eine ereignisreiche Zeit zurück. Die Freiwillige Feuerwehr Wißgoldingen zähle aktuell 37 aktive Mitglieder, darunter fünf Frauen. Mit zwei Zugführern, sieben Gruppenführern, 27 Atemschutzträgern und

weiter
  • 580 Leser
Kurz und bündig

Wandern an Silvester

Lorch. Am letzten Tag dieses Jahres, Samstag, 31. Dezember, treffen sich die Mitglieder der Ortsgruppe Lorch im Schwäbischen Albverein am Schillerplatz in Lorch um 13.30 Uhr zu einer Silvesterwanderung. Auf bekannten Wegen geht‘s über Waldhausen und an der Rems entlang zum Schützenhaus in Plüderhausen. Die Strecke ist etwa 8 Kilometer lang. Wer weniger

weiter
  • 358 Leser

„Spongebob“ in warmem Sternenlicht

Beleuchtungskonzept Stadtwerke testen seit Ende November Licht für Forum Gold und Silber. Weihnachtliche Sterne an Gmünds zweitem Wahrzeichen bleiben noch bis Dreikönig.

Schwäbisch Gmünd

Hingucker. Spongebob. Schwammkopf. Architektonisches Glanzstück. Schweizer Käse. Das Forum Gold und Silber hat viele Namen. Das markante Gebäude, in dem seit einigen Monaten Studenten der Hochschule Aalen und der Gmünder Hochschule für Gestaltung den neuen Studiengang „Internet der Dinge“ studieren, ist seit der Landesgartenschau

weiter
Tagestipp

Konzert mit Raimund Elser

Mit selbst geschriebenen Liedern tritt Raimund Elser am Mittwoch im Café Präsent in Ellwangen auf. Die schwäbischen Texte erzählen mit viel Humor und Gefühl Geschichten und Gegebenheiten, die meist mitten aus dem Leben gegriffen sind. Elsers melodische Folk-Musik mit Country- und Blues- Einflüssen hat den Flair von Straßenmusik und Lagerfeuerromantik.

weiter
  • 615 Leser

Bescherung für die Müllcontainer

Abfallbeseitigung Alle Jahre wieder strömen die Menschen zwischen den Feiertagen auf die Wertstoffhöfe der GOA. Welche Folgen das hat und wie das Abfallunternehmen darauf reagiert.

Schwäbisch Gmünd

Die Bäuche sind gefüllt, die Kerzen am Christbaum heruntergebrannt und die Geschenke ausgepackt. Kurzum: Das Weihnachtsfest 2016 ist Vergangenheit. Nun beginnt das Großreinemachen in den Wohnungen und Häusern. Essenreste wollen weggeschmissen, Geschenkpapier entsorgt und Verpackungsmaterial jeglicher Art sowie Altglas aus dem Haus

weiter
  • 740 Leser

Zahl des Tages

11

Vorstellungen – inklusive Premiere – feiert Leonard Evers’ Musiktheater „Gold“ nach Grimms Märchen in der Spielstätte Nord des Stuttgarter Theaters. Premiere ist am Samstag, 14. Januar, 15 Uhr. Schulvorstellungen sind am 17., 18., 20., 25. und 27. Januar jeweils 11 Uhr. Offene Vorstellungen am 22. und 28. Januar, 15 Uhr.

weiter
  • 759 Leser

Wupper-Trio in der Aalener Stadthalle

Konzert „Von Klassik bis Tango“ ist der Titel des Konzerts des Wupper-Trios am Sonntag, 8. Januar, 18 Uhr, in der Aalener Stadthalle. Die vielfach ausgezeichneten Musiker spielen unter anderem Ludwig van Beethovens „Gassenhauer-Trio“, Stücke von Jules Massenet, Max Bruch und Astor Piazzolla.

weiter
  • 5
  • 1187 Leser

Jazz X-mas-Session in Heidenheim

Das Jahr kann nicht zu Ende gehen, ohne dass die legendäre X-mas-Session von Svevende stattgefunden hat. Jazz Heidenheim und die Band laden ein auf Donnerstag, 29. Dezember, 20 Uhr in die Cafeteria der Dualen Hochschule, Wilhelmstr. 10 in Heidenheim. Es spielen Harry Berger, Georg Hesse, Bernd Dieterich, Inga Rincke und Ralf „Ralle“ Fricker.

weiter
  • 767 Leser

Costabel im Kloster Lorch

Weihnachtskonzert Russische Romantik am 30. Dezember, 19 Uhr.

Schon zur Tradition geworden ist das festliche Weihnachtskonzert von Concerti Costabel im historischen Ambiente des Klosters Lorch. Termin ist am Freitag, 30. Dezember, 19 Uhr. Der renommierte Konzertpianist Heiner Costabel und der derzeit wohl beste russische Balalaikavirtuose aus Moskau, Alexander Burmistrov entführen mit Werken der russischen Romantik

weiter
  • 824 Leser

Felix Krull auf der Bühne Dinkelsbühl

Die Winterspielzeit des Landestheaters Dinkelsbühl startet am Mittwoch, 4. Januar 2017 mit der Premiere „Bekenntnisse des Hochstablers Felix Krull“. John von Düffel hat das Stück nach dem Roman von Thomas Mann für die Bühne bearbeitet.

Schon zu Schulzeiten wusste Felix Krull, wie man eine Erkrankung vorgaukelt oder die Unterschrift des eigenen

weiter
  • 613 Leser

Raum, Zeit und Saties Klänge

Performance Pianist Willibald Bezler und Maler Alfred Bast gestalten in Klang und Bild sechs Stunden lang „Vexations“ von Erik Satie.

Ellwangen

Eine Quälerei, eine innere Schmähung wird im Französischen als „Vexation“ bezeichnet. So hat Erik Satie ein Klavierstück betitelt, das der französische Komponist vor gut 120 Jahren geschrieben hat.

Willibald Bezler spielte das Werk, das als eines der längsten in der Musikgeschichte gilt, am Dienstag in Ellwangen. Sechs Stunden

weiter
  • 618 Leser
Wespels Wort-Wechsel

Wer blind ist, braucht oft Hilfe

Manfred Wespel über Blinddarm und Blindgänger.
Vielleicht sind die Augen des Blinddarms mit der Zeit funktionslos geworden und liegen, wie beim Grottenolm, unter einer Hautschicht verborgen. Er muss ja in der dunklen Bauchhöhle nichts sehen. Wie so oft hat ein Wort wie blind hier nicht die Grundbedeutung „ohne Sehvermögen“, sondern eine davon abgeleitete.

In der Tat, wer blind ist, weiter

  • 570 Leser

Zahl des Tages

4

Mal hat Hundetrainer Martin Rütter die Schule wechseln müssen. Zweimal ist er sitzen geblieben. Nur in Sport war er nach eigenen Worten sehr gut. Rütter kommt mit seiner Show jetzt nach Aalen. Am 19. Januar tritt der tierpsychologische Berater in der Stadthalle auf.

weiter
  • 786 Leser

Rachenmandeln Wenig OPs im Ostalbkreis

Aus leichten Anzeichen wird oftmals eine schmerzhafte Mandelentzündung. Nach Mitteilung der DAK setzt sichzunehmend eine konservative Behandlung durch und die operative Entfernung der Mandeln erfolgt seltener. Im Ostalbkreis liegt die OP-Quote bei Kindern und Jugendlichen unter 20 Jahren sogar 22,7 Prozent unter dem Bundesdurchschnitt. Rund 180 OPs

weiter
  • 681 Leser

GOA spendet an AWO-Flüchtlingshilfe

Spende Die Gesellschaft im Ostalbkreis für Abfallbewirtschaftung mbH (GOA) spendet an die AWO Flüchtlingshilfe Mögglingen. Henry Forster, Geschäftsführer der GOA, übergab den Scheck in Höhe von 2500 Euro an Bürgermeister Adrian Schlenker und Vertreter der AWO Flüchtlingshilfe. Foto: privat

weiter
  • 880 Leser

Mit 2,7 Promille am Steuer

Crailsheim. Als die Polizei am Montag um 20 Uhr einen 30-jährigen Autofahrer in der Tiefenbacher Straße kontrollierte, stellte sie einen Alkoholgehalt von über 2,7 Promille fest. Der Führerschein des 30-Jährigen wurde einbehalten. Er musste zur Blutentnahme in die Klinik.

weiter
  • 809 Leser

Weihnachtsmann-Randale

Schwäbisch Hall. Ein als Weihnachtsmann verkleideter 31-jähriger Mann hat am Montagmorgen um05.25 Uhr vor einer Gaststätte in der Schulgasse in betrunkenem Zustand randaliert und auch Streit mit dem noch anwesenden Wirt gesucht.

weiter
  • 763 Leser

Sperrzeit An Silvester aufgehoben

In der Nacht zum 1. Januar gelten andere Sperrzeitregelungen als gewöhnlich.

Wie das Landratsamt mitteilt, ist die Sperrzeit für erlaubnispflichtige und erlaubnisfreie Schank- und Speisegaststätten sowie für öffentliche Vergnügungsstätten in der Nacht zum Neujahrstag, 1. Januar 2017 aufgehoben.

In Spielhallen beginnt die Sperrzeit jedoch um 0 Uhr und

weiter
  • 756 Leser

Gestatten, der Mann für alle Felle

Bühne „Hundeflüsterer“ Martin Rütter kommt nach Aalen. Im Interview mit Redakteurin Bea Wiese spricht er über sein Leben als Zweibeiner und die Spielchen der Vierbeiner.

Aalen

Guten Morgen, Herr Rütter! Waren Sie schon Gassi?

Martin Rütter (lacht): Meine Hunde schlafen noch. Menschen glauben ja immer, wenn man einen Hund hat, muss man um sechs raus. Meine Hunde passen sich meinem Rhythmus an. Das heißt, es geht morgens nicht so früh los, denn ich bin ja – wenn ich auf Tour bin – nachts nicht vor halb

weiter

Kreisbau investiert zehn Millionen

Wohnbau Heidenheimer Gesellschaft hat sich fürs Geschäftsjahr 2017 eine ehrgeizige Agenada zum Ziel gesetzt.

Giengen. Die Kreisbaugesellschaft Heidenheim GmbH mit Sitz in Giengen will im kommenden Jahr 2,5 Millionen Euro in die Modernisierung und Instandhaltung des Bestands stecken. Weitere fast acht Millionen Euro werden in neue Mietwohnungen und Unterkünfte für Flüchtlinge investiert. Auf einem Rekordniveau werden sich die Mieteinnahmen einpendeln. Hier

weiter
  • 523 Leser

Lieder von der Renaissance bis zur Romantik

Camerata Vocalis Beeindruckendes Konzert am zweiten Weihnachtsfeiertag im Münster Schwäbisch Gmünd.

Es war ein beeindruckendes Konzert am zweiten Weihnachtsfeiertag: Im Heilig Kreuz Münster gab „Camerata Vocalis“ Weihnachtslieder aus verschiedenen Jahrhunderten zum Besten. Das acht Sängerinnen und Sänger umfassende Ensemble aus dem Gmünder und Aalener Raum überzeugte in Auswahl und mit perfektem Vortrag.

Es waren „a cappella“

weiter
  • 632 Leser

Neue Typen sind fit für Industrie 4.0

SHW Werkzeugmaschinen Hersteller wird bis zur Messe EMO seine Maschinen technisch überarbeiten.

Aalen-Wasseralfingen. Die SHW Werkzeugmaschinen GmbH (WM) macht sich fit für Industrie 4.0: Die neuen Maschinentypen lassen virtuelle Aktivitäten zu. So können die Maschinen beispielsweise virtuell in Betrieb genommen oder virtuell an einem 3D-basierten Modell betrieben werden. „Dadurch wird eine Produktivitätssteigerung erreicht. Viele bei der

weiter
  • 1127 Leser

Noch mehr Sachverstand aus der Region

Vereidigung Handwerkskammer Ulm bestellt zwei neue Sachverständige. Das Engagement wird gelobt.

Ulm. Die Handwerkskammer Ulm hat neue Sachverständige öffentlich bestellt und vereidigt: Martin Brand aus Oberkochen ist Rollladen- und Sonnenschutztechniker und Glaser. Er ist neuer Sachverständiger im Glaser-Handwerk. Frieder Braun aus Steinheim am Albuch ist Tischler und Glaser. Er ist nun ebenfalls Sachverständiger im Glaser-Handwerk. „Detailtreue,

weiter
  • 891 Leser

Mögglinger Geschäftsmann überfallen und ausgeraubt

Kriminalität Vermummte attackieren den Ladenbesitzer mit Pfefferspray und nehmen ihm Geldkassetten ab. Die Polizei sucht nach zwei Personen.

Mögglingen

Den Freitagabend vor Weihnachten wird Thomas Hudelmaier wohl so schnell nicht vergessen: Der Inhaber des Mögglinger Edeka-Marktes ist gegen 21.30 Uhr in der Lauterstraße vor der Bank von zwei vermummten Personen überfallen und ausgeraubt worden.

Hudelmaier wollte die Tageseinnahmen zur Bank bringen. Er parkte direkt vor dem Gebäude. Und

weiter

Alexandra Waibel

Leiterin des Pflegeheims St. Johannes: „Ich habe den Sonntagnachmittag mit der Familie genossen. Wir wohnen am Gmünder Josefsbach und haben den beobachtet als klar war, dass sich etwas zusammenbraut. Irgendwann kam der Anruf, dass Land unter ist im Pflegeheim, zum zweiten Mal an dem Wochenende. Schon die Fahrt durch die überschwemmte Weißensteiner

weiter
  • 423 Leser

RainerBarth

Vorsitzender des Heimatvereins Waldstetten/Wißgoldingen: „Im Heimatmuseum waren an dem Tag ein Haufen Leute. Als ich dort los bin, hat es schon so gegossen, dass ich fast nicht zum Auto gekommen wäre. Auf der Heimfahrt waren die Straßen noch frei, eine halbe Stunde später berichtete mein Sohn von der überschwemmten Straße am Rathaus. Mit meinem

weiter
  • 603 Leser

Was haben Sie da gerade gemacht?

Hochwasser Der Mensch erinnert sich in der Regel ganz genau daran, was er tat, als etwas Außerordentliches geschah. Das war am Tag des Unwetters am 29. Mai in Waldstetten nicht anders.

Das Unwetter am 29. Mai erwischt Waldstetten mit voller Wucht. Bäche treten über die Ufer und über die gesättigten Böden schießt das Wasser die Hänge rund um den Ort hinab. Fotos: arc jps(4)/an (1)

Die Hauptstraße gleicht einem reißenden Fluss.

Den „nah und gut“ erwischt es schlimm.

Die Feuerwehr pumpt unzählige Keller aus.

Das

weiter

Neubau oder sanieren?

Kindergarten Heuchlinger Gemeinderat beschäftigt Riesen-Projekt.

Heuchlingen. „Das ist das größte Projekt mindestens der vergangenen 15 Jahre in Heuchlingen“, stellen die Gemeinderäte des Leintal-Ortes fest. Sie meinen einen Neubau des Heuchlinger Kindergartens. Für, geschätzt, 2,5 Millionen Euro. Wenn es so kommt. Alternativ könnte auch das bestehende Gebäude saniert werden. Für beide Varianten gibt

weiter
  • 792 Leser

Windpark wächst

Energie Bei Lauterstein entsteht der größte Windpark des Landes.

Bartholomä/Lauterstein. Mitte September herrscht großer Bahnhof im Wald zwischen Lauterstein und Bartholomä: Ministerpräsident Winfried Kretschmann weiht mit Umweltminister Hermann und viel lokaler Politprominenz den größten Windpark des Landes ein. 16 Anlagen bilden den Windpark Lauterstein, drei weitere auf dem Falkenberg bei Bartholomä kommen dazu.

weiter
  • 714 Leser

Autofahrer kämpfen mit vielen Staus

Verkehr Zahlreiche Baustellen, Sperrungen und Umleitungen sorgen für Unmut rund um die B 29.

Mögglingen/Böbingen. Baustellen, Sperrungen, Umleitungen. Kein Durchkommen zwischen Heubach und Bargau, in der B-29-Ortsdurchfahrt Mögglingen, dann die Umleitungen durch das Nadelöhr Böbingen. Mancher hatte das Gefühl: „Jetzt kommt alles auf einmal.“ Tatsächlich häufen sich die Baumaßnahmen, sagt Susanne Dietterle, die Sprecherin des Landratsamtes.

weiter
  • 563 Leser

B 29: Verzögerung verärgert

Ortsumgehung Probleme mit Ingenieurbüro werfen Ausschreibungen für Straßenbauabschnitt sieben Monate zurück. Bürgerinitiative empört.

Mögglingen

Verzug. Kein Wort, dass man bei Bauarbeiten gerne hört. Bei der Mögglinger Ortsumgehung fällt dieses Wort erstmals öffentlich in der Berichterstattung der Gmünder Tagespost Anfang September.

Bei den Ausschreibungen für die Bauabschnitte des Straßenbaus „sind wir gegenüber unserem ursprünglich angestrebten Ablaufplan bedauerlicherweise

weiter

Baugebiet Bietwang Nord startet

Bauland Seit 2013 diskutieren die Böbinger um ein neues Wohngebiet. Im Sommer war Spatenstich.

Böbingen. Es war ein langer Weg. Seit 2013 sorgt das Baugebiet „Bietwang-Nord“ für Diskussionen im Ort. Anwohner der Schönhardter Straße und der Beerensiedlung übergeben eine Unterschriftenliste dagegen. Es gibt Bürgergespräche und Infoveranstaltungen. Gutachten über Gutachten. Die Böbinger Gemeinderäte wiegen die Einsprüche ab. Im Juni

weiter
  • 626 Leser

Heubach saniert sich als „soziale Stadt“

Infrastruktur Stadtverwaltung hat mit Förderprogramm des Landes einiges vor.

Heubach. Kein Geld, aber viele Aufgaben. Was tun? Diese Frage stellt man sich in Heubach schon lange. Mit dem Förderprogramm „Soziale Stadt“ scheint die Stadtverwaltung jetzt einen Topf gefunden zu haben, den anzuzapfen sich richtig lohnt. „Bis zu 60 Prozent Förderung sind hier möglich“, betont Bürgermeister Frederick Brütting

weiter
  • 337 Leser

Bedenken dienen dem Zusammenleben

Flüchtlinge Das ehemalige Haghof-Hotel dient seit einem Jahr als Sammelunterkunft für Flüchtlinge. Wie die rund 30 Anwohner den 183 Menschen im ehemaligen Hotel begegnen.

Alfdorf-Haghof

Zahlen spielen eine bedeutende Rolle in der Geschichte der Flüchtlinge auf dem Haghof. Große, beängstigende Zahlen für einen Weiler mit rund 30 Bewohnern. Denn erst hieß es, 300 Flüchtlinge sollen im ehemaligen Hotel auf dem Haghof unterkommen. Die Nachricht erreichte die Bewohner vor einem guten Jahr, Anfang Dezember. Schon Ende Dezember

weiter

„Sind zum Erfolg verdammt“

Veranstaltungsreihe Wie kann es nach der Absage des Gmünder Sommers bis zur Remstalgartenschau 2019 weiter gehen?

Schwäbisch Gmünd

Betroffen, zum Teil verärgert reagierten die ehrenamtlichen Macher des Gmünder Sommers 2016 auf die Absage der Veranstaltungsreihe für die kommenden Jahre. Zumal die Bilanz gut ausgefallen war. 55 000 bis 60 000 Besucher zählte die Touristik- und Marketing GmbH (T&M) bei 63 Veranstaltungen.

Das gestraffte Programm habe sich bewährt,

weiter

Gmünds Stadtteil Degenfeld war 2016 größtenteils dicht

Straßenbau Die Durchgangsstraße in Degenfeld ist komplett saniert worden. Zudem wurde das Kanalsystem erneuert.

Schwäbisch Gmünd-Degenfeld. Den größten Teil des Jahres haben die Degenfelder in fast völliger Abgeschiedenheit verbracht. Denn die Durchfahrtsstraße des Gmünder Teilortes war von April bis Dezember für den Verkehr komplett gesperrt. Ob er sich an die Ruhe im Ort gewöhnt habe? „Nein“, sagt Degenfelds Ortsvorsteher Hans-Peter Wanasek. Denn

weiter

In Bargau wird es künftig ruhiger

Ortsumfahrung Straßensperrungen forderten 2016 viel Geduld von Pendlern. 2017 gehen die Bauarbeiten rund um Gmünds Stadtteil Bargau in die letzte Phase.

Schwäbisch Gmünd-Bargau

Hildegard Barth hat die Autos, die täglich durch Bargau fuhren, nicht gehört. Und genau das war ihr Problem. Denn Hildegard Barth ist gehörlos. Die Straße zu überqueren, ist für die 68-Jährige immer ein Risiko. Laster oder schnell fahrende Autos hört sie nicht kommen. Sie muss sich auf ihre Augen verlassen. In den Monaten, in

weiter

Schreckensmeldung des Jahres von Bosch

WIRTSCHAFT Beim größten Arbeitgeber von Schwäbisch Gmünd sind 1600 von 5500 Stellen gefährdet. Dass Bosch AS den Abbau bis im Jahr 2020 „sozialverträglich“ ohne Kündigungen vollziehen will, ist kein Trost.

Schwäbisch Gmünd

Das Jahr 2016 werden die rund 5500 Mitarbeiter der Robert Bosch Automotive Steering GmbH in keiner guten Erinnerung behalten. Vor allem die Beschäftigten in der Produktion fürchten um die Sicherheit ihrer Stellen. Schon im März gab es erste Signale, dass die Komplettübernahme der früheren ZF Lenksysteme GmbH durch das Stiftungsunternehmen

weiter

Staufer zwischen Marketing und Kosten

Festival Zehn Aufführungen der Staufersaga locken zehntausende Besucher. Schwörspiele, Märkte und Stauferzug leiden unter der Hitze. Gemeinderat diskutiert Kosten des Festivals.

Schwäbisch Gmünd

Eine lange Zeit der Vorbereitung im Vorfeld, zehn Aufführungen der Staufersaga, drei knackig-heiße Tage mit Schwörspielen, Märkten und Stauferzug und eine lange Phase der Diskussion über die Kosten – das Stauferfestival 2016 spannt einen Bogen übers Jahr 2016. Von dessen Anfang bis zu dessen Ende.

Das Festival war das zweite

weiter

Vielen Gmündern stinkt’s

Umwelt Freisetzungen der Firma Eurotech – und vielleicht auch anderer Verursacher – rufen Behörden und Bürgerinitiative auf den Plan.

Schwäbisch Gmünd. Ob in der Weststadt, auf dem Marktplatz oder in Hussenhofen – viele Gmünder rümpfen die Nase und klagen über sehr unangenehme Gerüche. Oder um es klar zu sagen: über Gestank Immer wieder kamen diese Klagen auf. ein junges Paar aus der Bocksgasse berichtete sogar, dass es wegziehe, weil es den Gestank in der Wohung nicht mehr

weiter

Seelisch hat sich viel verändert

Mai-Unwetter Stadtsprecher Markus Herrmann über die Natur, die immer einen „Kick“ voraus ist.

Schwäbisch Gmünd. „Das Unwetter hat viel verändert in dieser Stadt“, sagt Stadtsprecher Markus Herrmann, „weniger materiell, mehr seelisch“. Zwei Männer sind dabei ums Leben gekommen. „Die Trauer und die bleibende Last für die Angehörigen sind unbeschreiblich“, sagt Markus Herrmann. Auch für die Feuerwehrkameraden.

weiter
  • 428 Leser

Das Unwetter bleibt in den Köpfen

Mai-Unwetter Kommandant Ralf Schamberger spricht über das Unglück: „Wenn ich gekonnt hätte, hätte ich den Makadam mit meinen bloßen Händen aufgerissen, um die beiden da raus zu holen.“

Schwäbisch Gmünd

Zwei junge Männer sind am Abend des 29. Mai in den Wassermassen des Unwetters im Taubental gestorben. Die Gmünder Feuerwehr hat einen Kameraden verloren, der einem anderen Menschen das Leben retten wollte. Vergeblich. Gmünds Kommandant Ralf Schamberger spricht im Interview über diesen tragischen Einsatz.

Wie haben Sie den 29. Mai 2016

weiter

Wohnmobil kommt von der Straße ab

Fahrzeug stark beschädigt
Wegen gesundheitlicher Probleme kam der Fahrer eines Wohnmobils von der Straße ab. Das Fahrzeug wurde stark beschädigt. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf mehrere 10 000 Euro. weiter
  • 3
  • 3665 Leser

Vorweihnachtliche Bescherung am letzten Schultag

Für eine vorweihnachtliche Bescherung am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien sorgte Niederlassungsleiter Jens Voit vom Autohaus Mulfinger. Er hatte einen Scheck über 200 Euro mitgebracht. Schuldirektorin Friederike Klammer und der Präsident des Schulfördervereins, Friedhelm Köpp, zeigten sich erfreut über die Unterstützung

weiter
  • 5
  • 2626 Leser

Regionalsport (11)

Der KSV will unterschreiben

Ringen, Bundesliga Was wird jetzt aus dem dritten Finale in Aschaffenburg? Aalen und die anderen Endrundenvereine tendieren zur Zusage beim DRB – auch wenn’s teuer werden könnte.

Um den KSV Aalen muss sich der Deutsche Ringerbund keine Sorgen machen. Die Aalener wollen beim dritten Finale antreten, falls sie sich im Halbfinale am kommenden Freitag durchsetzen.

Auch wenn’s teuer werden könnte. Denn das dritte Finale ist – im Gegensatz zum Paket aus Hin- und Rückkampf – ein schwer zu kalkulierendes finanzielles

weiter

Der KSV will unterschreiben

Ringen, Bundesliga Was wird jetzt aus dem dritten Finale in Aschaffenburg? Aalen und die anderen Endrundenvereine tendieren zur Zusage beim DRB – auch wenn’s teuer werden könnte.

Um den KSV Aalen muss sich der Deutsche Ringerbund keine Sorgen machen. Die Aalener wollen beim dritten Finale antreten, falls sie sich im Halbfinale am kommenden Freitag durchsetzen.

Auch wenn’s teuer werden könnte. Denn das dritte Finale ist – im Gegensatz zum Paket aus Hin- und Rückkampf – ein schwer zu kalkulierendes finanzielles

weiter
  • 340 Leser

Fast 200 Ringe vorne

Schießen, Dem Gögginger Nachwuchs ist Platz eins kaum noch zu nehmen.

Auch im vierten Wettkampf in der Jugendliga Luptgewehr/Luftpistole erzielten die jungen Gögginger beim Auswärtswettkampf beim Tabellenzweiten SV Brainkofen I (1421) mit 1475 Ringen das mit Abstand beste Mannschaftsergebnis und führen mit fast 200 Ringen Vorsprung die Tabelle an. Auch die Vizemeisterschaft dürfte nach Lage der Dinge an den Brainkofer

weiter
  • 597 Leser

Marius Henninger auf dem Podest

Tischtennis, baden-württembergische Meisterschaften Auch die anderen Starter aus der Region überzeugen.

In der Mosbacher Pattberghalle wurden am vergangenen Wochenende die Baden-Württembergischen Meisterschaften der Jugend ausgetragen. Der Jahreshöhepunkt im Baden-Württembergischen mit 128 Teilnehmern. Der UntergröningerMarius Henninger, der in der Regionalliga der Herren für die SpVgg Gröningen-Satteldorf spielt, schaffte dabei im Einzel den Sprung

weiter
  • 353 Leser

Oberböbingen weiterhin Erster

Schießen, Mittlerweile hat Oberböbingen 50 Ringe Vorsprung auf den Tabellenzweiten SV Göggingen VII.

Mit der Tagesbestleistung von 1409 Ringen, erzielt beim Heimkampf gegen den SV Waldstetten VI (1376), hat die SK Oberböbingen V ihren Vorsprung als Tabellenführer in der Kreisliga Luftgewehr gegenüber dem Tabellenzweiten SV Göggingen VII auf fünfzig Ringe vergrößern können. Die Gögginger siegten in Waldstetten gegen die dortige vierte Mannschaft mit

weiter
  • 348 Leser

Der Bundesligist hilft ohne zu zögern

Handball, Benefizspiel Die HSG Wißgoldingen fordert an diesem Mittwoch Frisch Auf Göppingen heraus.

Die Fans der HSG Winzingen/Wißgoldingen/Donzdorf können auch in der Zeit zwischen Weihnachten und Silvester Spitzenhandball erleben. Denn in der in der Donzdorfer Lautertalhalle ist kein geringerer als der große Nachbar aus Göppingen zu Gast. Der Zehnte der Handball-Bundesliga Frisch Auf Göppingen kommt am Mittwoch, 28. Dezember zum Benefizspiel für

weiter
  • 417 Leser

Zitat Des tages

Andreas Bauer Skisprung-Bundestrainer über die Rückkehr von Anna Rupprecht

Zum Auftakt der Weltcup-Saison 2017/2018 kann sie wieder dabei sein

weiter
  • 475 Leser

Spraitbach mit zwei Großmeistern

Schach, Staufer-Open 2017: Schon mehr als 200 Denksportler haben sich für die 29. Auflage in Schwäbisch Gmünd angemeldet.

Neun Großmeister (GM) und sieben Internationale Meister (IM) haben sich schon vor Weihnachten angekündigt. Die Spitze beim 29. Staufer-Open, das am 2. Januar im Stadtgarten beginnt, ist also wieder top, und die Breite ebenso. Mehr als 200 Teilnehmer wollen bisher laut der Meldeliste unter www.staufer-open.de im A- oder B-Turnier mitspielen. Früher

weiter
  • 422 Leser

zahl des tages

17

Tage nach dem Beinahe-Sturz beim Weltcup in Nischny Tagil und dem dabei erlittenen Kreuzbandriss wird Skispringerin Anna Rupprecht an diesem Mittwoch am linken Knie operiert. Danach kann die 19-Jährige mit der Reha beginnen – und damit der Vorbereitung auf die Olympischen Spiele 2018.

weiter
  • 531 Leser

Anna Rupprecht: Die Knie-OP steht an

Eingriff Anna Rupprecht wird an diesem Mittwoch am linken Knie operiert. Die Skispringerin des SC Degenfeld hat sich am 11. Dezember beim Weltcup in Nischny Tagil das Kreuzband gerissen. Ein erfolgreicher Eingriff wäre ein vorzeitiges Geburtstaggeschenk – am Donnerstag wird sie 20 Jahre alt. Foto: Privat

weiter
  • 1047 Leser

TurnGala-Tickets zu gewinnen

Die Spannung steigt, es sind nur noch wenige Tage bis am 1. Januar mit der TurnGala des Badischen und Schwäbischen Turnerbundes unter dem Titel „Bodies und beats“ mit dem ersten sportlichen Großereignis das Jahr eröffnet wird.

Auch dieses Mal bietet der TSV Wasseralfingen als Durchführer in der Ulrich-Pfeifle-Halle wieder zwei Veranstaltungen

weiter
  • 421 Leser

Überregional (23)

„Die Türkei muss zurückkommen“

Vom Terror ist vor allem die Hauptstadt Istanbul getroffen worden. Das Land ist aber für die deutsche Reisebranche unverzichtbar, sagt Verbandspräsident Norbert Fiebig.
Entspannt sitzt Norbert Fiebig in der Berliner Geschäftsstelle des Deutschen Reiseverbandes (DRV) und zieht im Interview eine Bilanz des Reisejahrs 2016. „Es war ein sehr herausforderndes Jahr“ lautet das Fazit des DRV-Präsidenten. Hauptsorgenkind war die Türkei. Wie nachhaltig haben die anhaltenden weltweiten Konflikte und Terroranschläge weiter
  • 584 Leser

„Treffen sich zwei Kumpels…“

Oliver Gimber aus Pforzheim hat es als Witzeerzähler zu Kultstatus gebracht. Auf Youtube erreicht er ein Millionenpublikum. Ein missglückter Gag hat den Malermeister auch schon Aufträge gekostet.
Die Karriere als Komödiant hat Oliver Gimber (53) nicht geplant. Dabei ist der Malermeister aus Pforzheim innerhalb kürzester Zeit einem Millionenpublikum als Possenreisser bekannt geworden. „Witze vom Olli“, verbreitet über Facebook, Youtube und Whatsapp, mittlerweile auch bei ausverkauften Auftritten in immer größeren Hallen, sind zum weiter
  • 420 Leser

Absturz über dem Schwarzen Meer

Der Alexandrow-Armeechor sollte in Syrien auftreten. Kurz nach dem Start in Sotschi verunglückte die Tupolew Tu-154. Ein Anschlag gilt als unwahrscheinlich.
Einen Tag nach dem Absturz eines russischen Militärflugzeuges über dem Schwarzen Meer haben Taucher am Montag den Rumpf der Unglücksmaschine gefunden. Wie russische Nachrichtenagenturen unter Berufung auf das Ministerium für Katastrophenschutz meldeten, befand sich das Wrack der Tupolew Tu-154 in 27 Metern Tiefe. Die Ermittlungen zur Ursache des Absturzes, weiter
  • 310 Leser

Auf den Spuren des Vaters

Eines ist klar, Mick Schumacher will in die Formel 1. Den nächsten Schritt auf diesem Weg will er 2017 machen.
Vater Michael ging diesen Weg. Sebastian Vettel auch. Oder Ayrton Senna. Oder Lewis Hamilton. Die Liste der ganz Großen in der Formel 1, die in der Nachwuchsklasse Formel 3 an ihren Fahrfähigkeiten gearbeitet haben, ist lang und hochkarätig. Im nächsten Jahr wird dort der Name Schumacher wieder auftauchen. „Die Formel 3 wird der ideale Schritt weiter
  • 354 Leser

Bayern macht Männchen

In Mainz fing alles an, und nun entschließen sich immer mehr Städte dazu, ihre ganz eigene Leuchtreklame zu kreieren. Augsburg und Bamberg wollen laut Medienberichten dem rheinland-pfälzischen Vorbild folgen und aus der schnöden rot-grünen Ampelbeleuchtung ihre lokale Version machen Det, das Chef-Mainzelmännchen, zeigt den Fußgängern in Mainz an, ob weiter
  • 5
  • 354 Leser
Land am Rand

Beamte, Bier und Banderole

„Vorkommnisse bei der Weihnachtsfeier“ ist ein Memo im Intranet des Finanzministeriums umschrieben, die viele Beamte aufhorchen ließ. Das Schreiben dreht sich um den Umgang mit der Aluminium-Banderole am Flaschenhals des Rothaus-Bieres („Tannenzäpfle“), die bei der Feier viele entfernt hätten. Die Banderole dürfe nie entfernt weiter
  • 388 Leser

Der große Ansturm blieb aus

Seit 2014 ist der deutsche Arbeitsmarkt für Rumänen und Bulgaren offen. Die Vorbehalte haben sich im Wesentlichen erübrigt. Vereinzelt sind Betrügerbanden aktiv. V
Es war die Stunde der Angstmacher, als im Januar 2014 die Schranken des deutschen Arbeitsmarktes für Rumänen und Bulgaren fielen. Die CSU schürte mit dem Spruch „Wer betrügt, der fliegt“ Vorurteile gegenüber Zuwanderern aus Osteuropa, während die CDU die massenhafte „Armutsmigration“ in das Sozialsystem heraufbeschwor. Und an weiter
  • 398 Leser

Ein Leben als Nummer zwei

Fast 50 Jahre spielte er bei Status Quo. Der Sänger und Gitarrist Rick Parfitt ist im Alter von 68 Jahren gestorben.
Er war der Compay Segundo des Rock: der Kumpel, der in der Band die Rhythmusgitarre spielt und die zweite Stimme singt. Und das machte Rick Parfitt neben Frontmann Francis Rossi fast fünf Jahrzehnte lang bei Status Quo, jener Band, die als Flower-Power-Gruppe erste Erfolge feierte, aber dann die Carnaby-Street-Klamotten mit T-Shirts und ausgewaschenen weiter
  • 238 Leser

Emotionale Rückkehr als TV-Experte

Vor 15 Jahren schrieb Sven Hannawald mit seinem „Grand Slam“ Geschichte. Nun kehrt er an die Schanzen zurück.
Wenn Sven Hannawald über den Mythos Vierschanzentournee spricht, gerät er auch 15 Jahre nach seinem legendären Grand Slam noch immer ins Schwärmen. „Wie eine große Familie“ sei der legendäre Zirkus, der in diesem Winter zum 65. Mal von Oberstdorf quer durch die Alpen bis nach Bischofshofen zieht. Nicht einmal Olympia oder Weltmeisterschaften weiter
  • 348 Leser

Geduldsspiel in Augsburg

54 000 Menschen mussten wegen einer Weltkriegsbombe ihre Häuser verlassen. Es dauerte lange, bis Experten sie entschärft hatten.
Wir sind nun schon seit vier Stunden hier, und jetzt wollen sie erst anfangen.“ Wie verloren steht Holger Baum in der weitgehend leeren Augsburger Messehalle und ahnt, dass diese Messe noch lange nicht vorbei ist. „Das dauert mindestens noch einmal vier Stunden.“ Er gehört zu den 54 000 Innenstadtbewohnern zwischen Rathaus, Dom und weiter
  • 291 Leser

Grütters will neue Debatte

Alles wieder auf Null? Deutschlands oberste Kulturfrau nimmt das Projekt nochmals ins Visier.
Die Diskussion um ein Denkmal für die Deutsche Einheit sollte nach Ansicht von Kulturstaatsministerin Monika Grütters noch einmal ganz neu aufgerollt werden. „Wir sollten uns weder auf einen Entwurf noch auf einen Standort festlegen, sondern noch einmal offen diskutieren“, sagte die CDU-Politikerin. „Wichtig ist, einen breiten gesellschaftlichen weiter
  • 235 Leser

Jahrzehnte für Umrüstung

Bis alle die LED-Technik haben, wird es noch dauern.
Deutschlands Kommunen benötigen noch Jahrzehnte für die Umrüstung von Straßenlaternen und Ampeln auf energiesparende LED-Beleuchtung. Die Deutsche Energie-Agentur (Dena) geht davon aus, dass eine flächendeckende Umrüstung 20 bis 30 Jahre dauern könnte. Das liegt auch daran, dass viele Städte erst im vergangenen Jahrzehnt ihre Straßenbeleuchtung auf weiter
  • 522 Leser

Jogi Löw warnt vor Mega-WM

Die Fußball-Verbände Fifa und Uefa planen weitere Wettbewerbe. Zum Missfallen von Joachim Löw. Der Bundestrainer wünscht sich mehr Mitsprache.
Joachim Löw fühlt sich in der brisanten WM-Frage ausgeschlossen und geht aus Sorge vor einer Mammut-Weltmeisterschaft erneut auf Konfrontationskurs zu Fifa-Boss Gianni Infantino. „Das würden wir Trainer uns sicher manchmal wünschen, dass unsere rein auf den sportlichen Bereich bezogene Perspektive einbezogen wird. Aber da stößt man an Barrieren“, weiter
  • 410 Leser

Klopp stichelt gegen Draxler

Liverpools Coach gibt sich im Transfer-Poker als schlechter Verlierer.
Die Tinte unter seinem neuen Vertrag mit Paris St. Germain war kaum getrocknet, da dürfte Julian Draxler sein Imageproblem klar geworden sein. Während der Weltmeister erleichtert über das Ende seines großen Missverständnisses beim VfL Wolfsburg bereits mit einem PSG-Trikot für die Fotografen posierte, erwies sich Liverpool-Coach Jürgen Klopp an Weihnachten weiter
  • 317 Leser

Mesut Özil mit Torvorlage am Boxing Day

In seinem 100. Premier-League-Spiel bereitet der Nationalspieler den Siegtreffer für Arsenal vor.
Der FC Chelsea siegt und siegt: Mit einem 3:0 (1:0) gegen den AFC Bournemouth haben die Blues am Boxing Day einen Vereinsrekord mit zwölf Premier-League-Erfolgen in Serie aufgestellt und nehmen die Tabellenführung mit ins neue Jahr. Mesut Özil beschenkte den FC Arsenal in seinem 100. Auftritt in Englands höchster Fußball-Spielklasse mit der Vorlage weiter
  • 339 Leser

Rhein-Neckar Löwen gezähmt

Die Erfolgsserie des Meisters reißt in Magdeburg. Der TVB Stuttgart holt wichtige Punkte.
Die Rhein-Neckar Löwen haben beim SC Magdeburg einen Rückschlag im Meisterschaftskampf hinnehmen müssen. In der Börde unterlagen die Löwen gestern völlig verdient mit 32:35 (15:20). Nutznießer des Patzers war der deutsche Rekordmeister THW Kiel (32:4), der durch ein 24:20 (13:11) gegen Schlusslicht Bergischer HC an den Löwen auf Rang zwei vorbeizog. weiter
  • 436 Leser
Kommentar Martin Hofmann zur Maut für Erdkabel

Stromzoll – nein danke

Maut entwickelt sich zum bayerischen Lieblingsbegriff. Nach der CSU entdeckt nun der bayerische Bauernverband den Wegezoll. Für elektrischen Strom soll er künftig entrichtet werden, der zwei Meter unter Äckern und Wiesen durch dicke Erdkabel fließt. Bezahlen sollen ihn letztlich die Stromkunden. Das Argument der Landwirte klingt zunächst plausibel. weiter
  • 276 Leser

Tiger-Trio mit Vergangenheit

Die Tübinger Tyron McCoy, Gary McGhee und Alvaro Munoz empfangen heute ihren Ex-Klub aus Ludwigsburg. Ulm bleibt Spitzenreiter.
Gleich drei Tübinger Tiger treffen auf ihren Ex-Klub Riesen Ludwigsburg. Doch für Nostalgie werden Coach Tyron McCoy, Center Gary McGhee und der Deutsch-Spanier Alvaro Munoz heute Abend (19 Uhr) beim Basketball-Bundesligaduell wenig Zeit haben. Tübingen braucht nach vier Niederlagen und dem Abrutschen auf Platz 15 unbedingt wieder einen Sieg. Und deshalb weiter
  • 351 Leser

Trauer um George Michael

Er wurde nur 53 Jahre alt, hat aber eine ganze Generation geprägt und galt als innovativer Künstler und Stil-Ikone.
Die Pop-Welt ist entsetzt. Völlig überraschend und ausgerechnet zu Weihnachten, starb George Michael – Sänger des Klassikers „Last Christmas“. Er wurde nur 53 Jahre alt. Stars würdigten den Briten, der mit der Band Wham! („Careless Whisper“, „Wake Me Up Before You Go-Go“) berühmt wurde und später auch als Solokünstler weiter
  • 307 Leser
Leitartikel Christoph Faisst zu Hacker-Angriffen

Trolle des Staates

Der Vorwurf wiegt schwer. Als Dokumente aus dem NSA-Ausschuss des Bundestages an die Öffentlichkeit gelangen, gerät eine überschaubare Gruppe von Parlamentariern in den Verdacht, geplaudert zu haben. Denn nur wenige Personen haben Zugang zu dem Material. Die Arbeit des Gremiums, das die von Edward Snowden enthüllte Spähaffäre des US-Geheimdienstes NSA weiter
  • 339 Leser
Umtausch

Viele Händler sind kulant

Eine Krawatte mit grünen Streifen, ein zu groß geratener Pullover oder eine CD, die gleich doppelt unter dem Weihnachtsbaum liegt – es ist jedes Jahr dasselbe: Nach der Zeit des Schenkens kommt die des Umtauschens. Ein automatisches Recht auf Umtausch gibt es dabei im stationären Handel nicht, bei im Internet erstandenen Waren aber durchaus. Letztere weiter
  • 524 Leser
Kommentar Ulrich Becker zur Israel-Resolution im Sicherheitsrat

Weit weg vom Frieden

Der UN-Sicherheitsrat hat sich in den letzten Jahren nicht gerade als entscheidungsfähiges Gremium gezeigt. Immer wenn es darum ging, dass die Weltgemeinschaft gegen Völkermord und Vertreibungen ein Zeichen setzen sollte, scheiterten die Resolutionen am Vetorecht eines der ständigen Mitglieder. Im Fall Israel hat das Gremium urplötzlich Handlungsfähigkeit weiter
  • 410 Leser

Weniger Schadstoffe in der Luft

Landesweit geht der Feinstaub stark zurück, nur am Neckartor in Stuttgart gibt es kaum Besserung.
Die Luft im Südwesten ist besser geworden – in der Landeshauptstadt Stuttgart bleibt die Feinstaubbelastung allerdings zu hoch. Wie das Verkehrsministerium am gestrigen Montag mitteilte, werden die EU-Grenzwerte zwar an fast allen Messstellen eingehalten. „Eine Ausnahme beim Feinstaub bildet die Messstation am Stuttgarter Neckartor, die weiter
  • 317 Leser

Leserbeiträge (6)

Lesermeinung

Zur Debatte um die Schättretrasse in Unterkochen:

Menschen verbindet man nicht, indem man sie voneinander separiert. Menschen sollen sich begegnen und treffen dürfen, um einen rücksichtsvollen Umgang miteinander zu lernen und leben zu können. Nennen wir die Schättretrasse doch in Zukunft doch ganz einfach Begegnungsweg. Dort können wir uns treffen, uns grüßen und respektvoll miteinander umgehen. Und

weiter
  • 1
  • 824 Leser
Lesermeinung

Zu den Plänen des Landes mit der LEA Ellwangen:

„Das Schreiben von Herrn Strobl ) an OB Hilsenbek ist ja wohl der Supergau. Die LEA Ellwangen im Stand-by-Betrieb, wie stellt man sich dies denn vor? Die derzeitigen Arbeitsplätze entfallen (großteils) und werden bei Bedarf wieder aktiviert? Die vielen Ehrenamtlichen sitzen zu Hause und warten bis Asylsuchende, beziehungsweise Flüchtlinge wieder ihrer

weiter
  • 5
  • 931 Leser

Einladung zum Christbaumweitwurfturnier 2017

Am Samstag, 07.01.2017, 12:00 Uhr findet das 5. Christbaumweitwurfturnier des TSGV Rechberg statt. Apre-Ski-Musik und eine original Schweizer Gondel sorgen für eine ausgelasse Apres-Ski Stimmung. 

Der TSGV würde sich über zahlreiche Gäste freuen.

Mannschaften können sich noch bis zum 30.12.16 über die Homepage www.tsgv-rechberg.de

weiter
  • 1
  • 1818 Leser

Demokratie- Bashing mit Stefan Mappus

Vor wenigen Monaten unterlag der frühere CDU-Ministerpräsident erneut vor dem Verwaltungsgerichtshof. Mappus hatte gegen das Land geklagt, weil er sich vom EnBW-Untersuchungsausschuss des Landtags ungerecht behandelt fühlte. Mit welchem Geld er seine teuren Staranwälte bezahlt hat, weiß man nicht so genau. Doch jetzt wird Mappus

weiter
  • 4
  • 1838 Leser

Erfolgreicher Hallenauftakt für Athleten der LG Rems-Welland

Ende des Jahres steht traditionell die ersten Hallenwettkämpfe der Leichtathleten an, für viele Athleten ein erster Gradmesser nach einer langen Trainingsphase. Das Hallensportfest in Ulm ist dabei immer ein beliebtes Ziel. Auch eine Vielzahl von Sportlern der LG Rems-Welland machte sich am Samstag auf den Weg nach Ulm und überraschte

weiter
  • 2
  • 1809 Leser

Abseits des Hochnebels wird es freundlich

Wettervorhersage für Dienstag, den 27.12.2016Am Dienstag wird es außerhalb vom Hochnebel freundlich bei maximal 4 Grad, im Dauergrau bleibt es wieder kühler.

Niederschlagswahrscheinlichkeit: 10%

Die weiteren Aussichten:Bis zum Jahreswechsel ändert sich beim Wetter nichts mehr. Die Temperaturen liegen je nach Sonnenschein bei 0-4

weiter
  • 4
  • 3667 Leser

inSchwaben.de (12)

Kai Häfners Jahr 2016

Donnerstag, 14. Januar: Für Kai Häfner scheint die EM vorbei, er wird von Bundestrainer Dagur Sigurdsson aus dem Kader gestrichen. Sonntag, 24. Januar: Häfner ist daheim, sitzt auf der Couch, „mit Choco Crossies und Cola“, wie er später erzählt. Da bekommt er die Nachricht: Er ist nachnominiert für die EM, weil sich Kapitän weiter
  • 905 Leser

Das unglaubliche Jahr des Kai Häfner

Sportjahr 2016 Eine turbulente Europameisterschaft als Initialzündung: Gmünds Handball-Nationalspieler Kai Häfner erlebte das mit Abstand erfolgreichste Jahr seiner Handballkarriere.

Er war vielleicht das Zünglein an der Waage, schoss Deutschland zum EM-Titel. Dabei war Kai Häfner für das Turnier erst gar nicht nominiert. Was bei der EM passierte, das war erst der Anfang – die Initialzündung für das grandiose Karrierejahr 2016 des Kai Häfner.

Es war der 31. Januar 2016, an dem Häfner seinen Namen in die Geschichtsbücher

weiter

ManuelMaier

Vorsitzender der Kolpingjugend: „Ich hatte ein Fußballspiel beim TSB und bin bei Blitz und Donner heimgefahren. Die Brunnengasse ist das Wasser bereits wie ein Bach runtergeströmt. Später habe ich mitbekommen, dass der Keller von St. Barbara, wo unsere Sachen lagern, unter Wasser stand. Ich bin gleich hingefahren, aber dort war erstmal Warten

weiter
  • 855 Leser

In den Ortskernen tut sich was

Sanierung Besonders in Mutlangen und in Spraitbach verändern lange vorbereitete Maßnahmen das Bild im Zentrum.

Mutlangen/Spraitbach. In Mutlangen sind die Bagger für die Umgestaltung der Ortsmitte im Herbst angerückt, nachdem noch vor den Sommerferien der Abbau der alten Brauereigaststätte Lamm, die dem Areal den Namen gab, vonstatten ging. Immer wieder hat der Gemeinderat sich mit der Planung auseinandergesetzt. Letztlich entstehen im Ortskern nun zwei Mehrfamilienhäuser

weiter
  • 1124 Leser
Was sonst noch los war

Pfarrwechsel und neue Rektoren

Sieben Monate Vakanz im LeintalFür die Kirchengemeinden der Seelsorgeeinheit Leintal war das eine ganz besondere Zeit. Nach zwölf Jahren Zuständigkeit für die Gemeinden St. Georg in Leinzell (Dienstsitz), St. Vitus in Heuchlingen, die Filialgemeinde Mariä Opferung in Horn und St. Sebastian in Schechingen hat er nun eine Pfarrstelle in Heubach angenommen.

weiter
  • 890 Leser

Christoph Hald verpflichtet

Gschwend. Im Juli wird Christoph Hald in einer öffentlichen Sitzung durch Gemeinderat Karl Altvater ins Bürgermeisteramt verpflichtet. Er war am 24. April mit rund 75 Prozent der Stimmen zum neuen Bürgermeister gewählt worden. Gleichzeitig wird Bürgermeisterin Rosalinde Kottmann feierlich verabschiedet.

weiter
  • 852 Leser
Aus den Gemeinden

Ein vollkommen subjektiver Blick auf das Jahr 2016

Eschach Zentrale Themen sind der Neubau des Bauhofs und die Ausweisung des Baugebiets Kirchplatz. Außerdem freuten sich Bürgermeister Jochen König und der Gemeinderat über rege Bautätigkeit im Gewerbegebiet am südlichen Ortsrand. Unter anderem erstellt die Firma Icotek dort ein großes Schulungs- und Innovationszentrum.

Obergröningen Weil Bürgermeister

weiter
  • 968 Leser

Spektakuläre Ankunft der Flügel

Energieversorgung Drei weitere Windräder werden über dem Götzenbach zwischen Eschach und Göggingen gebaut. Die aufwendige Maßnahme ist ein spannendes Schauspiel.

Frickenhofer Höhe

Die Dimensionen sind gewaltig, die Anreise spektakulär: Auf riesigen Anhängern werden im Januar die Flügel für die drei neuen Windräder oberhalb des Götzenbachstausees zwischen Göggingen und Eschach von der Autobahn durchs Kochertal bis auf eine Wiese vor Hohenstadt angeliefert.

Mit Fingerspitzengefühl

Mit dem Fingerspitzengefühl

weiter
Die neuen Bürgermeister

Stephanie Benz verpflichtet

Mutlangen. Anfang Mai wird Stephanie Benz, inzwischen verheiratete Eßwein, vom stellvertretenden Bürgermeister Werner Kurz verpflichtet. Sie war am 13. März mit 77,57 Prozent der Stimmen (Wahlbeteiligung 73,8 Prozent) zur Nachfolgerin von Peter Seyfried gewählen, der nach 30 Jahren aus dem Amt schied.

weiter
  • 958 Leser

Walter Weber verpflichtet

Göggingen. Im Februar spricht Bürgermeister Walter Weber zum vierten Mal den Amtseid. Stellvertreter Frieder Reupke verpflichtet den Schultes, der als alleiniger Bewerber nach 24 Jahren immerhin eine Wahlbeteiligung von 41 Prozent erreicht und 84 Prozent Zustimmung erhält.

weiter
  • 1705 Leser

Evangelische Kirche richtet sich neu aus

Kirchengemeinde In Zukunft weniger Pfarrer und nur noch wenige Immobilien. Verkauf des Gemeindezentrums Brücke besiegelt.

Schwäbisch Gmünd. Die evangelische Kirche in Schwäbisch Gmünd besinnt sich auf ihre Kernaufgaben. „Immobilienbesitz gehört nicht dazu“, so äußerte sich schon der frühere Dekan Immanuel Nau. Er hat Veränderungen in die Wege geleitet, die von seiner Nachfolgerin Ursula Richter fortgeführt werden. Dazu zählt auch die Umsetzung der Pfarrpläne,

weiter
  • 1371 Leser

Arnold will OB in Gmünd bleiben

Wahlen 2017 Stadtoberhaupt will „Mission vollenden“. Auch die Bürgermeister werden neu gewählt.

Schwäbisch Gmünd. Will er nochmal, will er nicht mehr? Will er an anderem Ort, an anderer Stelle wirken? Richard Arnold hat die Gmünder lange warten lassen. Erst Wochen nach der Sommerpause, exakt zur Würdigung der Ehrenamtlichen beim Bürgerfest Anfang Oktober, verkündete er, er wolle sich ein zweites Mal für das Amt des Oberbürgermeisters in Schwäbisch

weiter
  • 2
  • 1304 Leser