Funkelnde, winterschöne Jahreszeit

Ostseeküste Ein Meer aus Licht und Farben Ende Oktober wird die Ostseeküste Schleswig-Holsteins zum funkelnden Lichtermeer. Gäste können sich von Feuershows und Fackelwanderungen verzaubern lassen.
  • Foto: djd/Ostsee-Holstein-Tourismus/Oliver Franke

Ein Strandspaziergang an der Ostsee hat in den ruhigen Herbst- und Wintermonaten einen ganz besonderen Charme. Der Wind bläst kräftig ins Gesicht, nun findet man vor allem Ruhe und Entspannung. Eingeläutet wird diese Zeit an der Ostseeküste Schleswig-Holstein aber mit einem großen Spektakel, dem farbenfrohen, leuchtenden „Lichtermeer“ rund um das Wochenende des 27. und 28. Oktober 2018.

Wenn die Uhren auf Winterzeit umgestellt werden, erstrahlen die Urlaubsorte in vollem Glanz. Für den Lichterzauber sorgen Illuminationen, Feuershows und Fackelwanderungen. Wildpferde im Kurpark und ein großer Lichterumzug.

Wildpferde im Kurpark

Das Ostseebad Hohwacht etwa zeigt sich drei Tage lang in einem Meer aus Licht und Farben. Lichtkünstler Oliver Roth wird eine Achse von der Rundkirche über den Kurpark bis zur Seeplattform mit Illuminationen und Lichtkunst verzaubern: Wildpferde laufen durch den Kurpark, ein Meer aus Sonnenblumen rückt die Jahreszeit virtuell in weite Ferne.

Die 398 Meter lange Grömitzer Seebrücke wird mehrere Tage lang nach Einbruch der Dunkelheit von unzähligen LED-Lichtern zum Strahlen gebracht. Am Samstag, 28. Oktober, steigt der große Lichterumzug durch Grömitz mit bunten Laternen, Fackeln und Musik. Den Abschluss bildet ein großes Feuerwerk auf dem Seebrückenvorplatz.

Auch die Holsteinische Schweiz erstrahlt im Lichtermeer: In Malente gibt es beim „Feenfeuer“ im Kurpark Licht- und Schattenwesen sowie eine Feuershow zu sehen. djd

© Gmünder Tagespost 07.09.2018 17:06
143 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.