Wissenswertes über Württembergs jüngsten Premiumwanderweg

Anfahrt
Von Stuttgart auf die A 81 in Richtung Singen bis Ausfahrt 27, Gärtringen, und weiter auf der B 296 bis Bad Teinach.

Der Teinacher
Der neue Premiumwanderweg mit 11,5 Kilometer Länge und 443 Höhenmetern wird an diesem Sonntag offiziell eröffnet. Geführte Wanderungen finden am Samstag, 28. April, und am Sonntag, 21. Oktober, statt. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Freibadparkplatz in Bad Teinach, Laufzeit 4 bis 5 Stunden. Wer allein wandert, startet ebenfalls von dort. Der Weg ist auch interessant für Kinder ab dem Grundschulalter, aber nicht kinderwagentauglich

Einkehren
Einkehrmöglichkeiten gibt es auf der Tour in der Schlossberghütte, Bad Teinach, Tel. 0 70 53 / 290 (ab 11 Uhr geöffnet, Dienstag Ruhetag) oder im Wanderheim Zavelstein, idyllisch am Ortsrand gelegen, ebenfalls ab 11 Uhr geöffnet, Montag Ruhetag, Tel. 0 70 53 / 88 31. Sehenswertes in der Umgebung Der zweite Premiumwanderweg in Bad Teinach ist der „Wasser-, Wald- und Wiesenpfad“, Länge 13,2 Kilometer und 394 Höhenmeter. www.teinachtal.de/de/aktiv/wandern/premiumwanderwege/premiumweg-wasser-wald-und-wiesenpfad/
Im Hotel Therme Bad Teinach kann man sich erholen: www.hotel-therme-teinach.de
Hoch hinaus geht es im Baumwipfelpfad Bad Wildbad: www.bad-wildbad.de/baumwipfelpfad/ Hochseilgarten Nagold, www.hochseilgarten-nagold.de

© Gmünder Tagespost 23.03.2018 10:43
294 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.