Für jedes Wetter gewappnet

Gartenpflege Auf jede Witterung muss anders reagiert werden.

Der Hobbygärtner muss seine Pflege von Pflanzen und Gehölzen witterungsbedingt öfter mal umstellen. Ein paar Tipps:

Schnee legt sich wie eine isolierende Decke auf die Pflanzen. Drohen allerdings Äste zu brechen und Büsche und Sträucher zu zerfallen, schüttelt man die weiße Pracht besser ab.

Die meisten Winterschäden bilden sich durch schnelles Frieren und erneutes Auftauen in der Sonne. Die besonders betroffenen wintergrünen Laubgehölze sollte man grundsätzlich den Winter hindurch an einen schattigen Standort zu rücken oder sie mit Schattiernetzen und Strohmatten vor der Sonneneinstrahlung am Tag zu schützen. dpa

© Gmünder Tagespost 12.01.2018 17:54
674 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.