Lasst Blumen sprechen

Ein Dankeschön zum Muttertag erfreut jedes Mutterherz. Blumen sind das traditionelle Geschenk an diesem Tag.

Jede Mutter freut sich über den Satz „Danke Mama, ich hab dich lieb“. Sind es doch gerade die Mütter, die das ganze Jahr über trotz vielfacher Belastung durch Beruf und Haushalt immer für ihre Kinder da sind. Der 2. Sonntag im Mai steht daher ganz im Zeichen des Dankes an unsere Mütter.

Besonders gut Danke sagt es sich natürlich mit Blumen. Egal ob im Topf oder als Schnittblume – die Hortensie zeigt sich dabei immer von ihrer besten Seite. In der Wohnung oder im Wintergarten bekommen Zimmerhortensien in verschiedenen Größen und mit pastelligen Blüten ihren großen Auftritt. Wer es eher rustikal mag, kombiniert viel Holz mit satten Blau-, Gelb- und Flieder-Tönen. Auch die verschiedenen Zimmerhortensien dürfen in Rosé, Gelb und Pink bunt gemischt werden.

Für ein farbenfrohes und sommerliches Zuhause eignen sich die Varianten der Zimmerhortensie in dunklem Violett und zartem Rosé am besten. Im Bohemian Look werden bonbonfarbene Hortensien mit Bronzetönen und Textilien im Kelim-Muster kombiniert und sorgen für ein aufregendes Zusammenspiel.

Trotz ihrer opulenten Blüten ist die Zimmerhortensie sehr genügsam. An einem hellen Standort ohne direkte Sonneneinstrahlung fühlt sie sich am wohlsten.

Ein bis zweimal in der Woche sollte sich der Wurzelballen in einem Tauchbad mit Wasser vollsaugen. Überschüssiges Wasser wird nach etwa einer halben Stunde abgegossen, denn Staunässe bekommt dem farbenfrohen Blühwunder nicht. spp-o

© Gmünder Tagespost 04.05.2018 16:43
289 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.