Rund um den Verkehr

Vorsicht: Blendgefahr
Autofahrer sollten ihre Lichtanlage regelmäßig kontrollieren und falsch eingestellte Scheinwerfer justieren lassen. Scheinen sie zu hoch, können sie den Gegenverkehr im Dunklen oder bei Regen stark beeinträchtigen. „Im Blendschleier geht für den geblendeten Fahrer der Kontrast verloren“, erläutert Danijel Cakeljic von der Sachverständigenorganisation Dekra. Der Fahrer könne dann neben der Lichtquelle oft nichts mehr erkennen und somit nicht auf Fußgänger oder Fahrzeuge am Straßenrand reagieren. Sind die Lichter zu tief eingestellt, sieht der Fahrer selbst nicht weit genug und kann Gefahren nicht rechtzeitig erkennen. dpa

Erdgasautos sind teurer
Erdgasautos mit zusätzlichem Erdgasantrieb sind in der Anschaffung teurer. Wann lohnt sich das? Die Zeitschrift „Auto Motor und Sport“ hat beispielhaft vier Modelle unter die Lupe genommen. Auf drei Jahre gerechnet müssen Autofahrer beim VW Golf 1.4 TGI mindestens 20 000 Kilometer pro Jahr fahren, um die Mehrkosten zu kompensieren. Beim Mercedes B 200c sind in dem Drei-Jahres-Zeitraum jährlich 15 000 Kilometer nötig. Opel Zafira CNG und Audi A 5 Sportback G-Tron müssen dagegen 10 000 Kilometer pro Jahr laufen, um die Mehrkosten wieder einzuholen. dpa

Reiniger selber machen
Wer den Winterreiniger für die Scheibenwaschanlage selber mixt, kann Geld sparen. Das berichtet die Zeitschrift „Auto Bild“. Es sei billiger, das Konzentrat zu kaufen und mit Wasser zu mischen, als auf eine Fertigmischung zurückzugreifen, die an der Tankstelle leicht fünf Euro pro Liter kosten kann, während ein Konzentrat bereits für unter zwei Euro zu haben sei. Wer es selbst mixt, kann so auf einen Literpreis von rund 85 Cent kommen. dpa

© Gmünder Tagespost 22.12.2017 17:45
521 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.