Gelungener Fest-Abschluss

Tradition Ausflug des Altersgenossenverein 1967 führt zum Ausklang des 50er-Festes zur Sommerbobbahn und einer Straußenfarm.
  • e7ded7b7-034f-4264-bc7d-509a11562ed5.jpg
    So macht das Feiern Spaß: Mitglieder des Altersgenossenvereins 1967 bei ihrem Ausflug anlässlich des 50er-Festes. Foto: Steffis Fotografie

Schwäbisch Gmünd

Die Altersgenossen des Jahrgangs 1967 trafen sich nach ihrem Festwochenende um 7 Uhr am AGV Plätzle. dort wurden sie vom Blaufahrtteam Isi, Silke und Corinna zum Sektfrühstück empfangen. Anschließend wartete Fotografin Steffi aus Hussenhofen, um ein letztes Bild zu machen und diesmal eine 50.

Von dort ging es per Bus Richtung Trochtelfingen zur Firma Alb-Gold. Während der Führung durch die gläserne Produktion erfuhren die 50er vieles über die Rohstoffe und das Produktionsverfahren und erkundeten die begehbare Makkaroni. Danach wurde kräftig eingekauft.

Gut gestärkt ging es mit dem Bus weiter nach Sonnenbühl-Erpfingen zur Sommerbobbahn. Die Sonne war den ganzen Tag mit ihnen und so ließen die Altersgenossen es laufen auf der 1,3 Kilometer langen Bahn mit 13 Steilkurven. Wem das Ganze zu flott war, genoss in der Zeit einen Kaffee und hausgemachte Schwarzwälder Torte.

Es gab wenig Erholung, denn das Blaufahrt-Team hatte noch einen Höhepunkt auf Lager. Man fuhr Richtung Böhmenkirch zur Straußenfarm Lindenhof. Dort wurden die Ausflügler schon von der Chefin erwartet und es begann eine interessante Führung. Seit 15 Jahren gibt es Sträuße bei Familie Bosch in Böhmenkirch. Alle Vögel werden in großzügigen Gehegen mit saftigem Grünfutter und sauberen Stallungen aufgezogen. In der Zeit von März bis Oktober legen die Weibchen zwei Straußeneier pro Woche, ein Ei entspricht etwa der Menge von 25 Hühnereiern. Nach dem Rundgang wurden die Altersgenossen mit einem reichhaltigem Buffet im umgebauten Kuhstall empfangen. Es gab vieles vom Strauß zum Essen.

Am Abend wurde die Heimreise angetreten. Das letzte Getränk gab es in Gmünd am AGV Plätzle. Der AGV 1967 ist sich einig, es war ein gelungenes Festwochenende. In zehn Jahren wird zum 60er-Fest aufgerufen. Wer dabei sein möchte, kann sich der Homepage des AGV 1967 informieren oder E-Mail schicken an agv@agv67.de.

zurück
© Gmünder Tagespost 26.06.2017 18:17
Ist dieser Artikel lesenswert?
3788 Leser
Kommentar schreiben
nach oben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.