Buntes Angebot rund um Weihnachten

18 Standbetreiber bieten am Samstag beim Bärenmarkt mitten in der Gemeinde ihre Waren und Leckereien an. Für weihnachtliche Unterhaltung sorgen verschiedene Kinder- und Jugendgruppen, stimmungsvolle Orgelmusik und natürlich der Besuch des Nikolaus.
  • Zum 15. Mal laden am Samstag die Stände des Bärenmarktes in Lindach zum Stöbern ein. Foto: jan

Schwäbisch Gmünd-Lindach. Am kommenden Samstag, 2. Dezember, findet in Schwäbisch Gmünd-Lindach der 15. Lindacher Bärenmarkt statt. An diesem Samstag wird im Bereich zwischen der Kreissparkasse und der Volksbank die Hans-Diemar-Straße wieder in einen Markt verwandelt. Los geht der Markt um 11 Uhr mit der offiziellen Eröffnung bei der Bäckerei Bläse und endet um 18 Uhr. Es werden die unterschiedlichsten Waren, Bastelarbeiten, Deko-Artikel, Weihnachtliches sowie Speisen und Getränke von 18 Standbetreibern angeboten.

Neben altbekannten Händlern bieten auch dieses Jahr wieder neue Standbetreiber ihre Waren an und runden das Angebot damit ab. Neben professionellen Händlern sind auch wieder Gruppen der Vereine, die Schule, Jugendfeuerwehr und KTZV-Jugend sowie die Landfrauen dabei.

Nach Ende des Programms um 16 Uhr kommt der Nikolaus. Von 13 bis 16 Uhr bieten die Konfirmanden Kaffee und Kuchen im ev. Gemeindehaus an. pm/je

Rahmenprogramm des Bärenmarkts

11.00 Uhr: Eröffnung
11 Uhr: Lindacher Bläserensemble „Bärenmusiker“
11.45 Uhr: Katja Lüders spielt mit ihrer Kinderflötengruppe
13.30 und 14.30 Uhr: Adventliche Orgelmusik mit Reiner Kugler, St. Nikolaus-Kirche
16 Uhr: Ein Chor aus dem Kinderchor des Sängerkranz Lindach, Kindern der Kindergärten sowie der Eichenrainschule singt auf dem Bärenmarkt.

© Gmünder Tagespost 30.11.2017 19:07
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.