Was darf ein fairer Kredit im Jahr 2017/18 eigentlich kosten? Hier unser Ratgeber!

Immer wieder ist im Jahr 2017 von sinkenden Kosten für Kredite die Rede, die eine günstige Finanzierung erlauben. Doch welche Kosten sind in der Phase der niedrigen Zinsen tatsächlich angebracht und können vom Verbraucher als fair bezeichnet werden? Häufig fehlt dieser Tage speziell bei Laien der richtige Überblick, um sich selbst auf die Suche nach geeigneten Angeboten zu machen.

  • 1498716434_phpbRjn0f.jpg
    Foto: ©pixabay.com, andreas160578, CC0 Public Domain
Starke Unterschiede nach Kreditart

Bereits die Art des Kredits hat einen wesentlichen Einfluss auf die Kosten, welche folglich auf den Verbraucher zukommen. Klassische Ratenkredite sind noch immer günstiger, als die modernen Sofortkredite, die eine besonders schnelle Zusage in den Vordergrund stellen. Zudem sind die vielen jungen Kreditinstitute aus dem Internet dafür verantwortlich, dass die Branche zusätzlichen Schwung erfuhr. Unter dem Strich profitiert davon vor allem der Verbraucher, welcher nun aus noch mehr Angeboten auswählen kann. Selbst die Finanzierung über Privatpersonen trug zur aktuellen Vielseitigkeit der Branche bei. Dabei tritt das Institut selbst in den Hintergrund und Anleger entscheiden darüber, wer einen Kredit in Anspruch nehmen kann.

Nicht nur der Zinssatz ist entscheidend

Verlockende Kreditangebote dieser Tage präsentieren häufig eine große 0 vor dem Komma, welche niedrige Kosten belegt. Wie stark dies tatsächlich für die Qualität eines Kredits spricht, hängt jedoch stark von den Klauseln eines Vertrags ab. Manche Kreditanbieter bieten ihren Kunden einen großen Komfort bei der Rückzahlung, welcher sich in spontanen Zusatzzahlungen und der Zinsbindung offenbaren kann. Der Zinssatz selbst spiegelt dann oft nicht die tatsächliche Attraktivität des Angebots wieder, die in jedem Fall gegeben ist. Auf der anderen Seite schließt nur der sogenannte Effektivzinssatz mögliche Zusatzkosten mit ein. Diese Angabe versuchen bestimmte Kreditinstitute inzwischen zu vermeiden, was zu einem wenig transparenten Angebot für den Kunden führt. Es ist also ein umsichtiger Blick auf die jeweilige Offerte notwendig, der nicht nur den reinen Zinssatz mit einschließt.

Finanzielle Risiken ausschließen

Bei jedem Kreditangebot spiegelt der Zinssatz sogleich das finanzielle Risiko wieder, dem sich der Kreditgeber ausgesetzt sieht. Anbieter, die aus Kulanz auf eine Schufa-Auskunft verzichten, lassen sich die dadurch entstehende Gefahr schleifender Rückzahlungen bezahlen. Wer wiederum im Landkreis einen Kredit sucht, der sich speziell an die persönliche Situation anpasst, schafft dadurch neue Sicherheiten. Während Beamte so von ihrer vergleichsweise sicheren Anstellung profitieren, dient bei Privatpersonen auch das vom Kredit gekaufte Auto oder Haus als zusätzliche Sicherheit. Ist eine solche Anschaffung mit dem Geld geplant, sollten maßgeschneiderte Angebote in jedem Fall betrachtet werden. Häufig verbirgt sich darin doch die Chance, um die tatsächlichen Kosten des Angebots noch weiter zu reduzieren.

Umsicht statt Nachsicht

Demnach lässt sich kein fester Zinssatz präsentieren, ab dem ein Kreditangebot heute als gerecht einzustufen ist. In aller Regel gibt es zu viele unterschiedliche Faktoren, welche einen Einfluss auf die Qualität eines Angebots haben. Für den Verbraucher hilft demnach nur der objektive Vergleich einiger Anbieter, um die eigenen Favoriten auf dem Markt zu erkennen. In jedem Fall handelt es sich um einen wichtigen Schritt, der wesentlich zu einer günstigen Finanzierung beitragen kann. Schließlich ist es trotz der niedrigen Leitzinsen in diesen Zeiten noch immer möglich, erhebliche Differenzen zwischen einzelnen Unternehmen festzumachen, die am Ende des Tages auf den Schultern des Verbrauchers lasten würden. Jeder Interessent sollte nun die Möglichkeiten des modernen Kreditmarkts ausnutzen, die sich vor allem aus dem World Wide Web ergeben. Dann ist es möglich, die Gunst der Stunde zu nutzen und die eigenen Träume günstig zu finanzieren.

zurück
© Gmünder Tagespost 29.06.2017 08:07
Ist dieser Artikel lesenswert?
3475 Leser
Kommentar schreiben
nach oben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.