Lesermeinung

Zu den Berichten über den Kater „Tigger“:

„Im Mittelmeer, genau da wo wir alle immer Urlaub machen, kommen in den letzten Jahren tausende von Menschen auf sehr grausame Art und Weise ums Leben. Wenn sie überleben, werden sie auf Inseln wie Lampedusa und anderen wie Mastschweine zusammengepfercht. Wo finde ich nur halb so viele Leserbriefe aufgebrachter Bürger, die über dieses Unrecht berichten? Dafür bedarf es anscheinend schon einer Katze, die auf grausame Weise ums Leben kam, um die Gemüter etlicher Leserbriefschreiber in Wallung zu bringen. Unsere Gesellschaft kommt mir so dekadent vor – woran mag das nur liegen?“

© Gmünder Tagespost 11.01.2018 20:17
1379 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben

Kommentare

Edgar Kuchelmeister

Herr Schäfer, Sie rätseln?

Es steht schon in der Bibel "Was ihr für einen meiner geringsten Brüder getan habt, das habt ihr mir getan." Nein, ich bin kein bibelfest Christ und aus der Kirche ausgetreten. Aber wer einem wehrlosen Mitlebewesen unnötiger Weise bereits Schaden zufügt, wird auch bei Mitmenschen nicht viel Skrupel haben. So führt das eine zum andern ...