Mehr Platz für die Tiere

Zum Artikel „ Erst drucken, dann fordern“ vom 15. Januar:

Wer schützt eigentlich die Bevölkerung vor den Folgen industrieller Tierhaltung? Der beste Schutz für Hausschweine dürfte Platz und damit die Abkehr von der Massentierhaltung sein.

Im Prinzip ist es zu vergleichen mit der Bankenkrise. Da bekommen Leute den Hals nicht voll, und wenn es in die Hose geht, dann muss natürlich die Allgemeinheit helfen, wie immer. Wäre es nicht sinnvoll alle frei lebenden Tiere zu schlachten? Nach Rinderwahnsinn und Vogelgrippe folgt jetzt die Schweinepest. Und wieder durch Wildtiere verbreitet. Konsequent alles frei lebende Leben vernichten und nur noch kaserniertes Leben zulassen. Sollte dies zu teuer sein, dann endlich bitte Landwirtschaft, in der sich die Ausbreitung kontrollieren lässt und das ohne Nebenwirkungen wie Antibiotikaresistenz.

© Gmünder Tagespost 16.01.2018 19:26
330 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.