Lesermeinung

Zum Artikel Neue Mitte mit Tiefgarage? vom 27. Januar:

Eigentlich äußere ich mich selten öffentlich. Aber 1,3 Millionen Euro für 19 Tiefgaragenstellplätze in Oberkochen lassen mir dann doch die wenigen Haare zu Berge stehen. Fast 70 000 Euro für nur einen Stellplatz sind weit mehr als akzeptabel. Selbst die Hälfte wäre noch zu viel. Kostensteigerungen durch die schwierigen Baubedingungen am Kocher sind dabei noch gar nicht berücksichtigt.

Abgesehen von den hohen Baukosten würde der laufende Unterhalt der vom Kocher umspülten Tiefgarage die Einnahmen durch Parkgebühren niemals decken. Selbst mit hohen Zuschüssen für das Sanierungsgebiet „Neue Mitte“ lassen sich die Kosten nicht rechtfertigen.

Kann man denn diese schöne Fläche nicht, wie bereits vorgeschlagen, zu einem noch schöneren Marktplatz umgestalten und ihn entsprechend nutzen? Dann hätte auch das triste Dasein des Wochenmarktes an der Dreißentalschule ein Ende.

© Gmünder Tagespost 30.01.2018 17:03
382 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.