Lesermeinung

Zum Artikel „Nur Bares ist Wahres“, Schwäbische Post vom 17. Mai:

Dieses Bargeld darf nicht abgeschafft werden. Der Kostenfaktor beim Bargeld für die Versorgung etc. ist zwar relativ hoch, aber das digitale Geld beinhaltet viele Unsicherheiten und kostet daher auch viel Geld.

Die Freiheit ist beim Bargeld wie beim digitalen Geld trügerisch. Es gibt leider keine hundertprozentige Sicherheit. Die Anonymität des Bargeldes ist leider auch trügerisch und manipulierbar! Warum also bitteschön soll das Bargeld abgeschafft werden?

Eine echte Verbesserung beim digitalen Geld ist für mich nicht sichtbar, zumindest nicht für uns Verbraucher. Wenn, ist es das Bankensystem und die Regierung, die sich eine Verbesserung versprechen. Genauere Kontrolle und Einsparungen stehen wohl im Vordergrund.

Dieses System lässt sich immer aushebeln. Jeder Versuch, ein System sicherer zu machen, führt dazu, dass Verbrecher sich etwas Neues einfallen lassen, um dieses System auszuhebeln.

© Gmünder Tagespost 18.05.2018 12:44
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.