Ziemlich scheißegal

Zum Pollenflug über Aalen

Pollensturm – der Rachen hüstelt,
Schleimhaut ist schon ganz verwüstelt,
Rotz, der ständig sich erneuert,
Nase niesgewaltig feuert,
Augen in den Ecken schleimig,
grünlich, eklig, klebrig, keimig.

Ach, die Nächte sind untröstlich
schlafverlustig, das erböst mich.
Kann nicht atmen durch die Nase
und der Mund ist in dem Maße
wie die Nase nicht in Schuss,
weil er auch noch schnarchen muss.

Selbst das zarte Taschentuch
Marke Tempo wird zum Fluch.
Denn mit stetig zartem Reiben
kannst du Zartheit übertreiben.
Fransig, blutig und geschwollen
ist dein Kolben wegen Pollen.

Ach, wär’s endlich wieder Winter!
Für die Nase viel gesünder!
Denn die Blüten ohne Zahl,
für den Dichter erste Wahl,
sind mir ziemlich scheißegal.

© Gmünder Tagespost 06.05.2018 21:00
590 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.