Lesermeinung

Zum Public-Viewing auf dem Marktplatz:

Es freut mich, dass die Stadt wieder ein Public Viewing ermöglicht. Dass feiernde Jugendliche in Ellwangen als Ärgernis dargestellt werden, finde ich allerdings unangemessen. Der Garten des Jeningenheims war eine „Problemzone“, die sich dank Polizeikontrollen an die Parkpalette verschoben habe: Ich sehe darin keinen Erfolg, sondern ein Versagen der Stadtverwaltung in der Jugendarbeit. Speziell im Sommer fallen mir nur wenige Orte ein, an denen Jugendliche sich treffen können, es sei denn sie weichen etwa zum Bucher Stausee aus.
Man sollte lieber einen angemessenen Ausgleich schaffen, statt zu vertreiben, etwa durch eine Aufwertung der Jagst mit Grillstellen und Sitzgelegenheiten.

© Gmünder Tagespost 19.03.2018 21:28
792 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.