Großes wird kleingeredet

Zum Thema Zeiselberg:

„Unser OB Arnold hat einige Gemeinderäte vermutlich einmal wieder kurzweilig unterhalten, indem er seine Interpretation der Abkürzung GOA (Gesellschaft im Ostalbkreis für Abfallbewirtschaftung mbH) zum Besten gab. Er vermutete dahinter einen ‘Geheimdienst ohne Ahnung’ und diffamierte damit die Bürgerinitiative Zeiselberg. Die Äußerung offenbart seine abschätzige Einstellung gegenüber diesen Leuten. Das Gebäude am Zeiselberg sieht mit seinen 100 Sitzplätzen im Innenraum danach aus, als ob die baulichen Maximalmaße weitgehend ausgeschöpft wurden. Für das künftige Gmünder Spaßbad reicht der riesige ehemalige Güterbahnhof der Stadtspitze nicht, es bedarf des Nepperberges noch zusätzlich. Gmünd spielt nach Meinung des OB Arnold und der Stadtspitze ja seit 2014 in ‘einer ganz anderen Liga’. Manche einfach gestrickte Gmünder erfüllt das mit Stolz. Ich wäre dem Oberbürgermeister sehr dankbar, wenn er seine Späßchen über die Abkürzung GOA nicht auf Kosten vieler besorgter Gmünder Bürger machen würde. Diese [...] vermuten ihrerseits hinter der Stadtspitze eine GOA – eine Gigantonomie ohne Alternativen.“

© Gmünder Tagespost 26.03.2018 21:37
1332 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben

Kommentare

Frieder Kohler

http://www.schwaebische-post.de/1658428/ mit Überschrift führt vom Kleinen zum Großen und heute vom Großen zum Kleinen:

Macht euch die Erde untertan! - ZDFmediathek
https://www.zdf.de/dokumentation/dokumentation-sonstige/gods-cloud-macht-euch-die-erde-untertan-100.html
20. Jan. 2017 ... In der Bibel steht: "Macht euch die Erde untertan". Ist das ein Freibrief für eine grenzenlose Ausbeutung der Ressourcen? Erfolgt der Baggereinsatz in St. Nazareth durch Berufung auf den biblischen Herrschaftsauftrag? 

"So laßt uns denn ein Apfelbäumchen pflanzen, Es ist soweit" | Hoimar von Ditfurth | ISBN: 9783426038529 |