Lesermeinung

Zur Aalener Delegation in Mosambik.

Eine hochkarätig besetzte Delegation aus Aalen fliegt nach Mosambik mit großen Erwartungen. Bitte was für große Erwartungen haben wir? Die Wirtschaft braucht wieder Fachkräfte? Im Dezember 1955 unterzeichnete Deutschland ein Gastarbeiter-Anwerbeabkommen. Die meisten Gastarbeiter vor fast 60 Jahren leben heute mit ihren Familien in Deutschland. Integriert sind sie deshalb noch lange nicht. Im Gegenteil. Es gibt bis heute nicht sehr viele türkische Fachkräfte. Die jungen Türken brechen oft ihre Ausbildung ab. Dafür blüht der Autohandel. Man hat das Gefühl, bei uns leben inzwischen viele Parallelgesellschaften.

Weil unser Gesundheitssystem versäumt hat, rechtzeitig Ärzte und Pflegekräfte auszubilden, versucht man nun wieder auf moderne Art und Weise aus anderen Ländern diese abzuwerben. Erstens fehlen diese dort, denn da leben auch alte und kranke Menschen. Zum anderen haben unsere Patienten mit unseren ausländischen Ärzten und Pflegekräften im Krankenhaus zum Teil erhebliche Sprachprobleme. Wir haben fast 3 Millionen Arbeitslose, die man ebenso gut umschulen, bzw. ausbilden könnte. Wir müssen keine Kräfte herholen. Es wird besser sein, dort vor Ort die Menschen zu unterstützen und auszubilden. Sicher wird man finanzielle Unterstützung zusagen. Kann sich das Aalen überhaupt leisten?

© Gmünder Tagespost 02.05.2018 20:45
517 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.