Lesermeinung

Zur Diskussion Schättere-Trasse

Eigentlich wollte ich mich an der leidigen Diskussion bezüglich der Schättere-Trasse nicht beteiligen, da das Thema langsam nervt. Und das sicher nicht nur mich. Hoffentlich spricht der Oberbürgermeister bald ein Machtwort und die Trasse wird auch für Radfahrer freigegeben. Es kann doch nicht sein, dass einige Wichtigmacher, allen voran Herr Maier, bestimmen wollen, wer die Trasse benützen darf und wer nicht. Überall funktioniert es zwischen Radfahrer und Fußgänger, nur in Unterkochen nicht. Der Weg ist breit genug und es ist meines Wissens nach noch nie etwas passiert. Zudem zeigte die Diskussion deutlich dass eine Mehrheit für die Radfahrer ist. Die anderen Alternativen aufs Härtsfeld machen keinen Sinn.

© Gmünder Tagespost 05.04.2018 18:44
292 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.