Leserbeiträge

Am Dienstag ändert sich beim Wetter nicht viel

Auch am Dienstag gibt es abseits des Hochnebels wieder viel Sonne. Im Dauergrau liegen die Werte um den Gefrierpunkt, mit Sonnenschein sind bis zu 4 Grad möglich. Der Ostwind lässt langsam wieder nach. Im weiteren Wochenverlauf ändert sich beim Wetter nur wenig. Außerhalb des Hochnebels wird es insgesamt freundlich bei maximal 3 bis 5 Grad. Falls es den Tag über trüb bleibt, schaffen es die Werte kaum über den Gefrierpunkt. Die Nächte sind weiterhin sehr frostig: Je nach Aufklaren und Schneedecke gibts -3, bis örtlich -8 Grad. Mütze, Handschuhe und Winterjacke sind in dieser Woche nicht nur für Frostbeulen also Pflicht. Ein Ende des nasskalten, beziehungsweise winterlichen Abschnitts ist nicht in Sicht. Sonderlich viel Niederschlag gibt es in nächster Zeit aber nicht.

© Tim Abramowski 06.02.2018 00:29
756 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.