Leserbeiträge

Auch am Dienstag bleiben uns die kalten Temperaturen erhalten

Zum Wochenstart erinnerte nur das lange Hell sein daran, dass bald der Frühling auch kalendarisch startet. Mittlerweile geht die Sonne zwei Stunden später unter, als noch an Weihnachten. Vielerorts gab es am Montag erneut einen Eistag. Und eine große Milderung ist auch am Dienstag nicht in Sicht, im Gegenteil. Die Werte pendeln sich meist um den Gefrierpunkt ein. Leichten Dauerfrost gibt es oberhalb 600 bis 700 Meter. 0 Grad werden es in Ellwangen und Wasseralfingen, maximal 1 Grad gibts in Aalen und örtlich bis zu 2 in Schwäbisch Gmünd. Das Wetter wird im Vergleich zum Montag etwas besser. Es sind zwar weiterhin viele Wolken unterwegs, allerdings zeigt sich auch mal für längere Zeit die Sonne. Am Mittwoch wechseln sich Sonne und Wolken ab. Am Donnerstag sind schon wieder deutlich mehr Wolken unterwegs und speziell ab Mittag kann es etwas schneien. Ab Freitag wird es dann langsam wieder etwas milder, von frühlingshaften Werten sind wir aber weit entfernt.

© Tim Abramowski 19.03.2018 21:19
2743 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.