Leserbeiträge

Die neue Woche startet mit vielen Wolken

Die erste Woche des neuen Jahres ist schon wieder vorbei, und wettertechnisch wird sie uns noch länger in Erinnerung bleiben: Sturm, Orkan und teils ergiebiger Dauerregen. Bereits nach sechs Tagen wurde das Niederschlagsoll für den gesamten Monat erreicht. Seit Neujahr fielen im Ostalbkreis 50 bis stellenweise 60 Millimeter. Seit dem 27.12. waren es mancherorts sogar 100 Millimeter. Das ist mehr Regen, als durchschnittlich im Dezember und Januar zusammen.  In den nächsten Tagen ist Regen aber kaum noch ein Thema: 
Zum Wochenstart ändert sich beim Wetter nicht sonderlich viel. Es überwiegen erneut die Wolken, außerdem frischt der Wind wieder auf. Die Höchstwerte liegen weiterhin im sehr milden Bereich, maximal 6 bis 8 Grad. Die 6 Grad gibts zum Beispiel in Elchingen und Bartholomä, 7 werden es in Aalen, Hüttlingen und Ellwangen. Rund um Schwäbisch Gmünd gibts bis zu 8 Grad. Auch in den nächsten Tagen überwiegen bei uns die Wolken, mit ein wenig Glück zeigt sich für kurze Zeit aber auch mal die Sonne. Bis Mittwoch liegt die Temperatur bei rund 8 Grad, Ab Donnerstag gehen die Werte wieder etwas zurück. Winterwetter mit Schnee und Dauerfrost ist aber weiterhin überhaupt nicht in Sicht.

© Tim Abramowski 07.01.2018 20:40
1011 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.