Heizungsanlagen – nach 15 Jahren veraltet

Energie Veraltete Heizungsanlagen sind Strom- und Brennstoffschlucker. Bereits nach 15 Jahren sind die Technologien überholt, so die Experten des EKO- Energieberatungszentrums Ostalb. Für eine neue Anlage gibt es Fördergeld. Hinterher lassen sich bis zu 30 Prozent der Heizkosten sparen. Foto: privat

© Gmünder Tagespost 01.02.2018 16:37
2245 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.