Polizei Mann aus Schutt tot geborgen

Remshalden. Ein 65 Jahre alter Mann starb am Dienstag bei Abbrucharbeiten an einem eingestürzten Holzschuppen. Er war seit mehreren Tagen mit dem Rückbau beschäftigt. Als er am Abend nicht nach Hause kam, meldeten ihn Angehörige als vermisst. Der Mann wurde gegen 22.45 Uhr durch Polizeibeamte tot aufgefunden. Er wurde vom Dach und schwerem Gebälk des Schuppens verschüttet und wohl durch die Last erdrückt.

© Gmünder Tagespost 24.01.2018 22:27
807 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.