Zahl des Tages

1,2

Millionen Euro. So viel hat der Ostalbkreis in nur einem Jahr durch den Superblitzer auf der B 29 bei Westhausen eingenommen. Eine Dauermessung im Oktober 2015 hatte gezeigt, dass Überschreitungen der zulässigen Höchstgeschwindigkeit höher sind als bei mobilen Geschwindigkeitskontrollen und eine stationäre Überwachung erforderlich ist.

© Gmünder Tagespost 06.03.2018 18:30
582 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.