Lesen Sie weiter

NA SOWAS. . . vom 11. September 2013

Mit einem eigenen Maskottchen, einem fast zwei Meter großen Stofftier namens Katakkuri Chann, will ein Gefängnis auf der japanischen Insel Hokkaido sein Image aufpolieren. Gefängnisse hätten "diesen Ruf eines isolierten Ortes ohne Kontakt mit dem Rest der Gesellschaft, umgeben von grauen Mauern", erläuterte ein Mitarbeiter der PR-Abteilung der Haftanstalt
  • 393 Leser

16 % noch nicht gelesen!

Beliebteste Artikel