Lesen Sie weiter

Salto rückwärts: Eon behält seine Atomkraftwerke

Am Ende waren die Risiken zu hoch und der politische Druck zu groß: Bei seinem geplanten Konzernumbau behält Eon nun doch die Atomkraftwerke und beugt sich Berlin. Der "alten" Eon drohen erneut schwere Verluste.Damit vollzieht Deutschlands größter Energiekonzern bei seiner geplanten Aufspaltung in zwei Teile einen drastischen Schwenk: "Die deutsche
  • 476 Leser

73 % noch nicht gelesen!