Lesen Sie weiter

Kurz und bündig

Der Rudo wird gerufen

Schwäbisch Gmünd. An Dreikönig endet die Weihnachtszeit im liturgischen Kalender. Dann beginnt nach schwäbisch-alemannischem Brauchtum die „Vor-Fastenzeit“, die Fasnet. Für die 1. Gmünder Narrenzunft Hölltalschütz heißt das, der Rudo muss aus seinem Winterschlaf im Wald im Hölltal geweckt werden. Mitglieder und Freunde der Zunft treffen sich aus diesem

  • 129 Leser

62 % noch nicht gelesen!