Lesen Sie weiter

Apotheker ließen Daten ausspähen

Um gegen Gesetze vorzugehen, kaufte ein Lobbyist Informationen aus dem Gesundheitsministerium.
CDs mit Dokumenten aus dem Bundesgesundheitsministerium soll Christoph H. laut Anklage bei insgesamt 40 geheimen Treffen in Restaurants und auf Bahnhöfen in Berlin gegen Bares eingetauscht haben. Der Systembetreuer aus Brandenburg hat sich von 2009 bis 2012 laut Staatsanwaltschaft mit den Inhalten aus den E-Mail-Postfächern mehrerer Staatssekretäre
  • 727 Leser

83 % noch nicht gelesen!