Lesen Sie weiter

Polizeibericht Nächtlicher Unfall im Einhorn-Tunnel

Schwäbisch Gmünd. Ein 39-jähriger Ford-Fahrer ist in der Nacht auf Dienstag gegen 0.45 Uhr auf der B 29 im Einhorn-Tunnel vermutlich wegen Übermüdung von der Fahrbahn abgekommen und dadurch mehrfach die Tunnelwände gestreift, das teilt die Polizei mit. Der Gesamtschaden an Auto und Tunnelwand wird von der Polizei auf rund 10 000 Euro geschätzt. Infolge

  • 222 Leser

16 % noch nicht gelesen!

Beliebteste Artikel