Lesen Sie weiter

Umstrittener Gast in Davos

Wüterich auf der Gala der Globalisierung

Donald Trump kommt zum Weltwirtschaftsforum. Allein diese Ankündigung verschafft der umstrittenen Veranstaltung zusätzliche Publicity.
Das Gesicht von Klaus Schwab regt sich nicht. Die Züge des deutschen Wirtschaftsprofessors bleiben starr. Und sie wirken fast traurig, als die Sprache auf Donald Trump kommt. „Es ist absolut wichtig, dass Donald Trump bei uns ist“, doziert Schwab. Mehr will der Gründer und Chef des Weltwirtschaftsforums (WEF) zu der kontroversesten Person
  • 5
  • 389 Leser

91 % noch nicht gelesen!