Lesen Sie weiter

Bildung

Sozial schwache Schüler holen in Pisa-Studie auf

Deutschland macht langsame Fortschritte bei der Chancengerechtigkeit. Die OECD fordert mehr Ganztagsangebote und Investitionen.
Immer mehr Schüler aus einem sozial schwachen Elternhaus erreichen wenigstens ein solides Bildungsniveau. Das geht aus einer Auswertung der Pisa-Studie hervor, die am Montag in Berlin vorgestellt wurde. Demnach ist der Anteil der Schüler aus bildungsfernen Elternhäusern, die im Pisa-Test mindestens die Kompetenzstufe 3 erreicht haben, innerhalb von
  • 603 Leser

83 % noch nicht gelesen!