Lesen Sie weiter

Kommentar Jürgen Leibner zur Doping-Sperre für Russen

Eindeutige Regeln fehlen

Das Chaos um die Teilnahme oder Nichtteilnahme der russischen Sportler, die unter Dopingverdacht stehen, hat kurz vor der Olympia-Eröffnung in Pyeongchang ein Ende gefunden. Die dunklen Schatten, die sich über die Spiele zu legen drohten, sind damit erst einmal vertrieben. Doch Fragen bleiben nach den Urteilen des Internationalen Sportgerichtshofes.
  • 304 Leser

69 % noch nicht gelesen!