Lesen Sie weiter

Stimmen zum Spiel: „Im Abstiegskampf kann jetzt nichts mehr passieren“

Thorsten Schulz, VfR-Linksverteidiger: „Das war ein komisches Spiel. Das 4:1 liest sich, als wären wir die Übermannschaft gewesen. Aber wir haben einfach zum richtigen Zeitpunkt die Tore gemacht. Wir haben keine Traumfußball gespielt, aber das war auch nicht Sinn und Zweck. Man hat aber gesehen, dass das Team richtig Spaß am Fußball hat.“

  • 188 Leser

77 % noch nicht gelesen!

Beliebteste Artikel