Lesen Sie weiter

Interview

„Einsamkeit wird völlig unterschätzt“

Egal, ob er auf der Bühne lustig oder ernsthaft ist: Die Menschen dürsten nach Gemeinschaftserlebnissen, sagt der Kabarettist. Als Arzt weiß er, dass Lebensfreude sogar heilen kann.
Und dann flitzt Eckart von Hirschhausen doch noch um die Ecke. Er stellt sein Fahrrad ab, nimmt zwei Kartons mit Kuchen in die Hand und lächelt entschuldigend: Wenn er schon zu spät komme … Durchatmen in seinem Büro in einem denkmalgeschützten Industriegebäude. Von hier aus koordiniert er seine Arbeit für die Stiftung „Humor hilft heilen“.
  • 334 Leser

96 % noch nicht gelesen!